Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Stanislas Wawrinka kämpft sich ins Finale der Australian Open 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dreimal Tiebreak  

Wawrinka kämpft sich ins Endspiel

23.01.2014, 16:46 Uhr | dpa

Stanislas Wawrinka kämpft sich ins Finale der Australian Open 2014. Jaaaa! Stanislas Wawrinka jubelt über den Einzug ins Finale. (Quelle: dpa)

Jaaaa! Stanislas Wawrinka jubelt über den Einzug ins Finale. (Quelle: dpa)

Stanislas Wawrinka hat bei den Australian Open das Endspiel erreicht. Der 28-Jährige setzte sich in Melbourne gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 6:3, 6:7 (1:7), 7:6 (7:3), 7:6 (7:4) durch und steht damit erstmals in seiner Karriere im Finale eines Grand-Slam-Turniers.

Dort trifft Wawrinka am Sonntag auf den Sieger des Duells zwischen dem Spanier Rafael Nadal und Roger Federer aus der Schweiz. Das mit Spannung erwartete zweite Halbfinale findet am Freitag statt. Wawrinka verwandelte gegen Berdych nach 3:31 Stunden seinen zweiten Matchball.

"Wow, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", sagte der Schweizer, der im Viertelfinale Titelverteidiger Novak Djokovic ausgeschaltet hatte. "Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal das Finale bei einem Grand-Slam-Turnier erreiche."

Li Na und Cibulkova im Damen-Finale

Bei den Damen steht das Finale bereits fest. Am Samstag treffen dort die Chinesin Li Na und Dominika Cibulkova aus der Slowakei aufeinander. Vorjahresfinalistin Li Na gewann in der Vorschlussrunde gegen die erst 19 Jahre alte Kanadierin Eugenie Bouchard deutlich mit 6:2, 6:4 und greift bei den Australian Open zum dritten Mal nach dem Titel.

Cibulkova setzte sich gegen die an Nummer fünf gesetzte Polin Agnieszka Radwanska noch deutlicher mit 6:1, 6:2 durch und erreichte erstmals überhaupt das Finale bei einem der vier Major-Turniere.

"Ich werde das Finale genießen"

"Ich kann noch gar nicht glauben, dass ich im Finale stehe", sagte Cibulkova nach ihrem beeindruckenden Sieg gegen Radwanska. Die 24-Jährige steht als erste Slowakin überhaupt bei einem Grand Slam in einem Endspiel. "Ich werde das Finale genauso genießen, wie ich alle Spiele hier bislang genossen habe", sagte Cibulkova.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal