Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Fed-Cup - Petkovic und Kerber stellen Weichen für Final-Einzug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fed-Cup in Australien  

Petkovic und Kerber stellen Weichen für Final-Einzug

19.04.2014, 08:17 Uhr | sid, t-online.de

Fed-Cup - Petkovic und Kerber stellen Weichen für Final-Einzug. Andrea Petkovic (Mitte) jubelt über ihren Sieg gegen Samantha Stosur. (Quelle: AP/dpa)

Andrea Petkovic (Mitte) jubelt über ihren Sieg gegen Samantha Stosur. (Quelle: AP/dpa)

Eine nervenstarke Andrea Petkovic und eine souveräne Angelique Kerber haben dem deutschen Fed-Cup-Team eine ideale Ausgangsposition auf dem Weg ins erste Finale seit 22 Jahren beschert. Nach dem ersten Tag des Halbfinals gegen Gastgeber Australien in Brisbane führt das Quartett von Teamchefin Barbara Rittner mit 2:0.

Für einen Auftakt nach Maß hatte bei knapp 30 Grad Celsius Petkovic gesorgt. Die Weltranglisten-28. besiegte die ehemalige US-Open-Siegerin Samantha Stosur mit 6:1, 7:6 (9:7) und stellte dabei ihre Formstärke unter Beweis. Danach legte Angelique Kerber im Eiltempo nach. Die deutsche Nummer eins bezwang im Linkshänderinnen-Duell Casey Dellacqua in nur 50 Minuten mit 6:1, 6:0.

Petkovic verletzt sich beim Aufschlag

"Ich bin so stolz auf meine Mädels und ziehe den Hut. Ich hatte gesagt, wir müssen aggressiv spielen. Und sie haben es toll umgesetzt", lobte Rittner, warnte aber gleichzeitig vor zu viel Euphorie: "Der Vorsprung ist komfortabel, aber noch ist nichts entschieden." In den noch ausstehenden drei Matches am Sonntag fehlt den Gästen nur noch ein Sieg zum größten Triumph seit 1992. 

Turniersieg!  
Andrea Petkovic tanzt in Charleston

Die Highlights der Finalpartie in Charleston gegen Jana Cepelova. Video

Petkovic hatte die Weichen für den ersten Final-Einzug seit einer gefühlten Ewigkeit mit einer starken Vorstellung in der mit 4.500 Zuschauer gefüllten Pat-Rafter-Arena gestellt. "Der Schlüssel war, dass ich aggressiv gespielt habe und Sam weit hinter die Grundlinie gedrängt", meinte die frischgebackene Charleston-Siegerin, die sich bei einem Aufschlag beim Stand von 2:4 im zweiten Satz mit ihrem Schläger am Schienbein verletzte. "Ich war so voller Adrenalin, dass ich es zunächst gar nicht gemerkt habe. Dann wurde die Beule aber so dick, und ich bekam richtig Panik", berichtete die überglückliche Petkovic.

Nach einem souveränen ersten Satz steigerte sich Volksheldin Stosur und setzte "Petko" immer wieder mit ihren Aufschlägen unter Druck. Doch selbst von einem 3:5-Rückstand ließ sich die sicher von der Grundlinie agierende Petkovic nicht beirren. Im nervenaufreibenden Tiebreak nutzte die 26-Jährige nach 1:41 Stunden ihren fünften Matchball und rief ihren jubelnden Teamkollginnen danach in der Box zu: "Ich war echt ein Schisser!"

Drei Partien am Sonntag

Im Anschluss präsentierte sich Kerber gegen Dellacqua von Anfang an hochkonzentriert und beendete den ersten Satz bereits nach 28 Minuten. Auch in der Folge war die Wimbledon-Halbfinalistin von 2012 die bessere Spielerin. Mit einem Vorhand-Longlineschlag beendete sie die einseitige Partie.

Am Sonntag stehen sich auf dem schnellen Hartplatz in Queensland im Spitzenduell zunächst Kerber und Stosur gegenüber. Danach trifft Petkovic auf Australian-Open-Achtelfinalistin Dellacqua. Für das abschließende Doppel sind Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld vorgesehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal