Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Fed Cup: Deutschland erstmals seit 22 Jahren wieder im Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kerber macht das 3:0  

Deutsche Tennis-Damen im Fed-Cup-Finale

20.04.2014, 08:40 Uhr | dpa

Fed Cup: Deutschland erstmals seit 22 Jahren wieder im Finale. Highlights im Video: Angelique Kerber sorgt für den entscheidenden Punkt gegen Australien. (Quelle: AP/dpa)

Highlights im Video: Angelique Kerber sorgt für den entscheidenden Punkt gegen Australien. (Quelle: AP/dpa)

Die deutschen Tennis-Damen stehen zum ersten Mal seit 22 Jahren wieder im Fed-Cup-Finale. Angelique Kerber sorgte im Halbfinale in Australien für den entscheidenden Punkt zur 3:0-Führung.

Die 26-Jährige setzte sich in Brisbane im Duell der Spitzenspielerinnen gegen Samantha Stosur mit 4:6, 6:0, 6:4 durch. Nach 2:14 Stunden Spielzeit verwandelte die deutsche Nummer eins ihren ersten Matchball mit einem Ass. Im dritten Match gegen die US-Open-Siegerin von 2011 feierte die Weltranglisten-Siebte damit ihren ersten Sieg.

Das vierte Einzel wurde nicht mehr gespielt. Dies entspricht den Regularien in dem Teamwettbewerb, wonach bei einer 3:0-Führung nur noch das abschließende Doppel stattfinden muss. Dieses verloren Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld gegen Casey Dellacqua und Ashleigh Barty mit 2:6, 7:6 (7:5), 2:10.

Fed Cup 
Partystimmung: Kerber macht das Finale perfekt

Die Highlights des hoch emotionalen Halbfinales gegen Australien. Video

Tschechien ist Finalgegner

"Das ist unglaublich, wir wollten unbedingt in dieses Finale. Ich bin einfach nur stolz auf das ganze Team", sagte Kerber im TV-Sender Sat.1 Gold. Tags zuvor hatten sich Andrea Petkovic gegen Stosur und Kerber gegen Dellacqua durchgesetzt.

Gegner im Finale am 8. und 9. November ist Tschechien. Das DTB-Team muss dabei auswärts antreten. Zuletzt hat ein deutsches Team mit Steffi Graf, Anke Huber, Sabine Hack und der heutigen Teamchefin Barbara Rittner vor 22 Jahren durch einen Sieg gegen Spanien den Titel im wichtigsten Mannschaftswettbewerb im Damen-Tennis gewonnen. Graf war auch schon 1987 am ersten Gewinn beteiligt.

Gleich den ersten Aufschlag verloren

Kerber musste auf dem schnellen Hartplatz im Queensland Tennis Centre ein hartes Stück Arbeit verrichten. Stosur war in ihrer Geburtsstadt Brisbane anzumerken, dass sie ihre Niederlage gegen Petkovic unbedingt wiedergutmachen wollte. Im ersten Durchgang spielte die Australierin viel druckvoller, präziser und konzentrierter als noch am Tag zuvor.

Gleich das erste Aufschlagsspiel nahm die 30-Jährige ihrer vier Jahre jüngeren Kontrahentin ab. Zwar gelangen auch Kerber Breaks zum 3:4 und 4:5, doch nach 49 Minuten nutzte Stosur ihren dritten Satzball.

Wende nach kurzer Pause

Kerber verließ nach dem Satzverlust kurz den Platz - und kam wie aufgedreht zurück. Nur 23 Minuten dauerte Durchgang zwei. Mit 6:0 sorgte sie für den 1:1-Satzausgleich.

Die Weltranglisten-Siebte suchte nun immer öfter den Blickkontakt mit Rittner. "Komm, Attacke" oder "Alles nach vorne" rief Rittner ihrer Spielerin zu - und Kerber machte mit einem Ass den Finaleinzug perfekt.

Im Schlafanzug nach Hause

"Wir haben einen großen Schritt getan. Ich bin einfach nur unheimlich glücklich und stolz auf meine Mädels. Sie haben das unglaublich gemacht. Mir fehlen ein bisschen die Worte, wir genießen jetzt erst mal diesen Moment", sagte Bundestrainerin Rittner.

Das Team will den ersten Finaleinzug nach 22 Jahren auf originelle Art feiern. Die Spielerinnen kündigten an, dass sie den Rückflug via Dubai nach Frankfurt komplett in Schlafanzügen absolvieren wollen. Die Pyjamas mit karierten Hosen waren ein Geschenk der Australierinnen während des Team-Dinners.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal