Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

ATP-Turnier in Düsseldorf: Kohlschreiber zieht ins Finale von Düsseldorf ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfolgreiche Doppelschicht  

Kohlschreiber zieht ins Finale von Düsseldorf ein

23.05.2014, 19:24 Uhr | sid

ATP-Turnier in Düsseldorf: Kohlschreiber zieht ins Finale von Düsseldorf ein. Philipp Kohlschreiber. (Quelle: imago/Horstmüller)

Philipp Kohlschreiber steht in Düsseldorf im Finale. (Quelle: Horstmüller/imago)

Erfolgreiche Doppelschicht für Tennisprofi Philipp Kohlschreiber: Mit zwei Siegen hat sich der Turnierfavorit ins Endspiel der Düsseldorf Open gespielt. Kurz vor Beginn der French Open in Paris (25. Mai bis 8. Juni) tankte Kohlschreiber im Rochusclub Selbstvertrauen für den Höhepunkt der Sandplatzsaison - nun soll der fünfte Titel seiner Karriere folgen.

Kohlschreiber zog mit 6:2, 4:6, 6:4 gegen Denis Istomin ins Endspiel gegen Ivo Karlovic ein. Es war sein erster Sieg im vierten Duell mit dem Usbeken und die Revanche für die Erstrundenniederlage vor drei Wochen in München. In Roland Garros könnten Kohlschreiber und Istomin in der zweiten Runde erneut aufeinandertreffen.

"Am Ende war ich ein bisschen nervös, aber es war eine geile Stimmung hier. Das hat mir geholfen", sagte Kohlschreiber, der nun bereits sein siebtes Finale in Deutschland bestreitet: "Ich habe nichts gegen den nächsten Sieg, es macht mir einfach viel Spaß, in Deutschland zu spielen."

Fortsetzung am Mittag

Bereits am Mittag vor dem Halbfinale hatte Kohlschreiber auf dem spärlich besetzten Center Court antreten müssen. Die Fortsetzung der Partie gegen den kroatischen Qualifikanten Mate Delic gewann er nach Anlaufschwierigkeiten 7:5, 4:6, 6:1. Das Match bei dem mit 426.000 Euro dotierten Turnier war am Abend zuvor wegen Regens und Dunkelheit im zweiten Satz beim Stand von 4:4 abgebrochen worden.

Auf dem Weg zum Turniersieg wartet nun allerdings eine hohe Hürde - im wahrsten Sinne des Wortes. Der 2,11 Meter große Kroate Karlovic servierte sich mit 16 Assen gegen den 20-jährigen Tschechen Jiri Vesely ins Finale. Der Aufschlagriese gewann 7:6 (8:6), 7:6 (9:7) gegen die frühere Nummer eins der Junioren-Weltrangliste.

Kohlschreiber geht als Favorit ins Finale

Drei Duelle haben Kohlschreiber und Karlovic bislang auf der Tour bestritten, zweimal unterlag Kohlschreiber. Die letzte Begegnung liegt allerdings bereits drei Jahre zurück. In der Zwischenzeit hat sich Karlovic von einer Hirnhautentzündung erholt und ein beeindruckendes Comeback gestartet. "Ich habe nicht mehr daran geglaubt, dass ich es nochmal schaffen kann", sagte Karlovic, der im Ranking derzeit wieder auf Platz 49 geführt wird.

Als Favorit geht dennoch Kohlschreiber ins Match, zumal der Weltranglisten-29. bei Heimturnieren oft seine Top-Leistung abrief. Drei seiner vier Titel gewann Kohlschreiber in Deutschland, zweimal gewann er in München (2007, 2012), einmal beim Rasenturnier in Halle/Westfalen (2011).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal