Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Philipp Kohlschreiber gewinnt die Düsseldorf Open

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieg gegen Aufschlagriesen  

Erster Titel seit zwei Jahren: Kohlschreiber gewinnt die Düsseldorf Open

24.05.2014, 13:46 Uhr | sid

Tennis: Philipp Kohlschreiber gewinnt die Düsseldorf Open. Tennisprofi Philipp Kohlschreiber bejubelt seinen Turniersieg in Düsseldorf. (Quelle: imago/Horstmüller)

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber bejubelt seinen Turniersieg in Düsseldorf. (Quelle: imago/Horstmüller)

Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber hat das ATP-Turnier in Düsseldorf gewonnen. Der 30-Jährige setzte sich im Finale im Rochusclub klar mit 6:2, 7:6 (7:4) gegen den Kroaten Ivo Karlovic durch und feierte seinen ersten Titel auf der Tour seit mehr als zwei Jahren. "Es ist eines der schönsten Gefühle, ein Turnier zu gewinnen. Man hat selten die Gelegenheit dazu", sagte Kohlschreiber.

2012 gewann der in Düsseldorf an Nummer eins gesetzte Kohlschreiber das Sandplatzturnier in München. Für seinen Erfolg einen Tag vor dem Beginn der French Open in Paris kassierte Kohlschreiber 77.315 Euro Preisgeld und holte 250 Weltranglistenpunkte. "Ich nehme Punkte, Selbstvertrauen und Spaß mit nach Paris. Es ist einfach geil", sagte Kohlschreiber.

Grandiose Passierbälle

Gegen den unorthodox spielenden Aufschlagriesen (2,08 Meter) wirkte der an Nummer eins gesetzte Kohlschreiber vom ersten Ballwechsel an hochkonzentriert. Bereits das zweite Aufschlagspiel des indisponiert und steif wirkenden Kroaten holte sich der Deutsche. Mit grandiosen Passierbällen und verblüffenden Returns verunsicherte er den 35 Jahre alten Gegner, der im ersten Satz nie richtig ins Spiel fand.

Nach einem weiteren Break gewann der von den rund 3500 Zuschauern auf dem Center Court jederzeit unterstützte Bayer den ersten Durchgang nach nur 26 Minuten.

Kohlschreiber nutzt den dritten Matchball

Wesentlich ausgeglichener verlief zunächst der zweite Satz. Beide Profis brachten jeweils ihr Service bis zum 3:3 durch, ehe Kohlschreiber das scheinbar vorentscheidende Break gelang. Allerdings schlug der in der Weltrangliste um 20 Ränge schlechter platzierte Kroate direkt zurück, dem bis dato überlegenen Kohlschreiber unterliefen erste Fehler ohne Bedrängnis.

Im Tiebreak setzte sich der ehemalige Davis-Cup-Profi dank seiner spielerischen Klasse und seines größeren Schlagrepertoirs dann aber souverän durch. Mit dem dritten Matchball beendete Kohlschreiber die Partie nach 72 Spielminuten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal