Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Beck und Becker in Paris raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Beck und Becker in Paris raus

26.05.2014, 20:40 Uhr | dpa

Beck und Becker in Paris raus. Benjamin Becker war dem Brasilianer Thomaz Bellucci unterlegen.

Benjamin Becker war dem Brasilianer Thomaz Bellucci unterlegen. Foto: Etienne Laurent. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Andreas Beck und Benjamin Becker sind als erste der acht gestarteten deutschen Tennis-Herren bei den French Open ausgeschieden.

Qualifikant Beck verlor in Paris 4:6, 4:6, 1:6 gegen den an Nummer 14 gesetzten Italiener Fabio Fognini. Der früher ebenfalls zum Davis-Cup-Team zählende Becker unterlag dem Brasilianer Thomaz Bellucci nach einer starken Aufholjagd noch 2:6, 4:6, 6:3, 6:4, 2:6. Bei Siegen hätten die Deutschen gegeneinander gespielt. Tobias Kamke hatte dagegen zuvor die zweite Runde erreicht. Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber, Daniel Brands, Jan-Lennard Struff und Dustin Brown greifen erst noch ins Geschehen ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal