Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Haas: Zunächst kein Karriereende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Haas: Zunächst kein Karriereende

27.05.2014, 17:24 Uhr | dpa

Haas: Zunächst kein Karriereende. Tommy Haas denkt noch nicht an sein Karriereende.

Tommy Haas denkt noch nicht an sein Karriereende. Foto: Etienne Laurent. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Tommy Haas denkt nach seinem verletzungsbedingten Erstrunden-Aus bei den French Open nicht an ein sofortiges Ende seiner Tennis-Karriere.

Der 36-Jährige hatte das Match gegen den Esten Jürgen Zopp am Dienstag bei einer 5:2-Führung wegen neuerlicher Schulterprobleme aufgeben müssen. "Ich habe was gespürt in der Schulter und auch was gehört", sagte Haas in Paris.

Haas will sich an diesem Mittwoch von einem Arzt am Chiemsee untersuchen lassen, dachte vor seiner Abreise allerdings schon an die anstehenden Rasenturniere. Der 18. der Weltrangliste fühlt sich abgesehen von der Schulterverletzung fit und würde gern auf der ATP-Tour weiterspielen, da ihm immer noch gute Resultate gelingen. Anderenfalls würde ein Abschied leichter fallen. "Wenn ich operiert werden muss, ist sowieso Schluss", betonte der Wahl-Amerikaner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal