Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Manager von Haas: positive Signale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Manager von Haas: positive Signale

30.05.2014, 16:45 Uhr | dpa

Manager von Haas: positive Signale. Tommy Haas steht noch eine weitere Untersuchung bevor.

Tommy Haas steht noch eine weitere Untersuchung bevor. Foto: Etienne Laurent. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas befindet sich nach seiner Aufgabe bei den French Open wegen Schulterproblemen weiter auf dem Weg der Besserung.

Nach einer weiteren Untersuchung wolle Haas das Wochenende noch abwarten, Starts bei den anstehenden Rasenturnieren im westfälischen Halle und Wimbledon seien aber weiter geplant, berichtete sein Manager Edwin Weindorfer. "Es gibt positive Signale. Die Befürchtung, dass es etwas Ärgeres ist, ist nicht eingetreten", sagte Weindorfer. Haas hatte sein Erstrundenmatch in Paris gegen den Esten Jürgen Zopp am Dienstag nach nicht einmal einem Satz aufgeben müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal