Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Federer startet mühevoll - Gabaschwili verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Federer startet mühevoll - Gabaschwili verletzt

12.06.2014, 17:01 Uhr | dpa

Federer startet mühevoll - Gabaschwili verletzt. Roger Federer hatte zum Auftakt mehr Mühe als erwartet.

Roger Federer hatte zum Auftakt mehr Mühe als erwartet. Foto: Oliver Krato. (Quelle: dpa)

Halle/Westfalen (dpa) - Roger Federer ist bei den Gerry Weber Open ins Straucheln geraten, aber nicht gefallen. Der Schweizer Tennisprofi gewann sein Auftaktmatch erst nach drei Sätzen gegen den Portugiesen Joao Sousa mit 6:7 (8:10), 6:4 und 6:2.

"Ich habe im ersten Satz wirklich schlecht retourniert und mir erst im zweiten Satz etwas mehr zugetraut und das Risiko gesucht. Dass ich noch gewonnen habe, gibt mir Selbstvertrauen", sagte Federer nach dem fast zweistündigen Duell. Im Viertelfinale am Freitag trifft der Weltranglistenvierte im westfälischen Halle auf Yen-Hsun Lu (Taipei).

Lu hatte sich mit 7:6 und 7:6 gegen den Kroaten Ivo Karlovic durchgesetzt. Das Achtelfinale zwischen Steve Johnson (USA) und Teymuraz Gabaschwili (Russland) fiel wegen einer verletzungsbedingten Absage von Gabaschwili kurzfristig aus. Der Russe musste seine weitere Turnierteilnahme wegen Knieproblemen absagen. 

Federer war nach seinem seinem Achtelfinal-Aus bei den French Open bereits vergangene Woche Donnerstag in Halle angereist - inklusive seiner Frau und seinen Kindern. "Zwischen den French Open in Paris und Wimbledon in London tut es sehr gut, hier ein bisschen Ruhe zu finden", meinte Federer.

Zu Deutschlands einzigem Rasenturnier hat der Schweizer eine besondere Beziehung: "Rasen gefällt mir ohnehin extrem gut, und das hier ist die perfekte Vorbereitung für Wimbledon." Schon vor seinem ersten Triumph auf Londons Rasen im Jahr 2003 siegte Federer kurz vorher auch in Halle. Sowohl in Wimbledon als auch in Halle feierte er anschließend jeweils fünf weitere Turniererfolge - und will mehr. "Auf der Tour nur noch ein bisschen mitzuspielen, reicht mir nicht. Mein Wille zu gewinnen, ist unglaublich hoch", betonte Federer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017