Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2014: Novak Djokovic gewinnt enge Zweitrundenpartie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wimbledon 2014  

Djokovic gewinnt enge Zweitrundenpartie in Wimbledon 2014

26.06.2014, 09:17 Uhr | dpa

Wimbledon 2014: Novak Djokovic gewinnt enge Zweitrundenpartie. Novak Djokovic hatte Probleme, am Ende aber überstand er die zweite Runde.

Novak Djokovic hatte Probleme, am Ende aber überstand er die zweite Runde. Foto: Facundo Arrizabalaga. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der topgesetzte Tennis-Profi Novak Djokovic ist Titelverteidiger Andy Murray in die dritte Runde des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon 2014 gefolgt.

Der von Boris Becker mitbetreute Serbe bezwang in der dritten Partie auf dem Centre Court den Tschechen Radek Stepanek, musste beim umkämpften 6:4, 6:3, 6:7 (5:7), 7:6 (7:5) aber einen Satz abgeben. Djokovic spielt im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale nun gegen Gilles Simon. Gegen den Franzosen hat der 27-Jährige bislang sechs von sieben Partien für sich entschieden. Überraschend nicht mehr im Turnier sind der Spanier David Ferrer und der Lette Ernests Gulbis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal