Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Andrea Petkovic zieht souverän ins Stanford-Achtelfinale ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfolgreichste erste Saisonhälfte  

Petkovic souverän im Stanford-Achtelfinale

29.07.2014, 07:55 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Andrea Petkovic zieht souverän ins Stanford-Achtelfinale ein. Andrea Petkovic schlägt beim Turnier in Stanford eine Rückhand. (Quelle: dpa)

Andrea Petkovic schlägt beim Turnier in Stanford eine Rückhand. (Quelle: dpa)

Knapp zwei Wochen nach dem Turniersieg in Bad Gastein hat Andrea Petkovic auch ihre US-Hartplatzsaison erfolgreich eröffnet. Die 26-Jährige erreichte durch das 6:1, 6:4 über Ajla Tomljanovic aus Kroatien mühelos die zweite Runde des mit 710.000 Dollar dotierten Tennisturniers im kalifornischen Stanford.

"Ich bin sehr glücklich, vor allem weil ich das letzte Mal in einem harten Spiel gegen Ajla verloren hatte. Ich bin sehr zufrieden, dass ich durch bin", analysierte die an Nummer acht gesetzte Petkovic, die bei den Turnieren in Nordamerika kaum Weltranglistenpunkte aus dem Vorjahr verteidigen muss.

In der Partie gelangen Petkovic sechs Breaks. Damit revanchierte sie sich für die knappe Dreisatz-Niederlage beim ersten Aufeinandertreffen mit Tomljanovic beim Turnier von Miami im letzten Jahr.

Erfolgreichste erste Saisonhälfte

Die Hessin blickt immerhin auf die erfolgreichste erste Saisonhälfte ihrer Karriere zurück. Bei den French Open erreichte sie erstmals das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers, zudem gewann sie die Turniere in Charleston und zuletzt in Bad Gastein.

In Stanford bekommt es die Weltranglisten-18. Petkovic als nächstes mit der 16 Jahre jungen Japanerin Naomi Osaka zu tun, die überraschend die ehemalige US-Open-Siegerin Samantha Stosur mit 4:6, 7:6 (9:7), 7:5 bezwang.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal