Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open 2014: Wozniacki steht wieder in einem Grand-Slam-Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach drei Jahren  

Wozniacki steht wieder in einem Grand-Slam-Halbfinale

03.09.2014, 10:13 Uhr | sid

US Open 2014: Wozniacki steht wieder in einem Grand-Slam-Halbfinale. Caroline Wozniacki jubelt nach ihrem deutlichen Sieg gegen Errani. (Quelle: Reuters)

Caroline Wozniacki jubelt nach ihrem deutlichen Sieg gegen Errani. (Quelle: Reuters)

Die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki steht erstmals seit drei Jahren wieder im Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers. Die Dänin ließ Sara Errani aus Italien beim 6:0, 6:1 keine Chance und spielt gegen Peng Shuai um den Einzug ins Finale. Die Chinesin hatte zuvor die 17 Jahre junge Schweizerin Belinda Bencic mit 6:2, 6:1 deklassiert.

Wozniacki verwandelte nach nur 65 Minuten ihren zweiten Matchball und hat nun die Chance, zum zweiten Mal nach 2009 ins Endspiel von Flushing Meadows einzuziehen. Im Turnierverlauf hatte die 24-Jährige unter anderem die deutsche Nummer zwei Andrea Petkovic und French-Open-Siegerin Maria Scharapowa (Russland) geschlagen.

Peng noch ohne Satzverlust

Gegen die 28 Jahre alte Peng geht Wozniacki als Favoritin ins Match. Von den bislang sechs Duellen verlor sie nur das erste, 2007 in Toronto. Allerdings ist Peng bei den US Open 2014 noch ohne Satzverlust, im gesamten Turnier hat die Weltranglisten-39. erst dreimal ihren Aufschlag abgegeben.

Roger Federer steht zum zehnten Mal im Viertelfinale der US Open. Der fünfmalige Turniersieger setzte sich gegen den Spanier Roberto Bautista Agut nach 1:56 Stunden 6:4, 6:3, 6:2 durch und trifft nun auf Gael Monfils. Der Franzose gewann sein Achtelfinale gegen Grigor Dimitrow (Bulgarien) 7:5, 7:6 (8:6), 7:5.

Cilic hat den längeren Atem im Tennis-Marathon

Federer gelang sein 25. Erfolg in einer Night Session in Flushing Meadows. Der 33 Jahre alte Schweizer baute seinen Rekord damit aus. Im vergangenen Jahr war der 17-malige Grand-Slam-Champion in New York bereits im Achtelfinale gescheitert.

Der Kroate Marin Cilic steht zum dritten Mal nach 2009 und 2012 im Viertelfinale. Cilic setzte sich in einem Tennis-Marathon über 4:13 Stunden gegen Gilles Simon aus Frankreich 5:7, 7:6 (7:3), 6:4, 3:6, 6:3 durch und trifft nun auf Tomas Berdych. Der Tscheche gewann problemlos gegen den 20 Jahre jungen Österreicher Dominic Thiem 6:1, 6:2, 6:4.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal