Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open 2014: Nishikori schreibt Geschichte, Williams souverän weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Williams souverän weiter  

Japaner Nishikori schreibt Geschichte

04.09.2014, 10:07 Uhr | t-online.de, dpa

US Open 2014: Nishikori schreibt Geschichte, Williams souverän weiter. Kei Nishikori behielt gegen Stan Wawrinka in einem Fünf-Satz-Krimi die Oberhand. (Quelle: Reuters)

Kei Nishikori behielt gegen Stan Wawrinka in einem Fünf-Satz-Krimi die Oberhand. (Quelle: Reuters)

Bei den US Open hat sich Historisches ereignet: Als erster Japaner in der Geschichte des Profitennis erreichte der Weltranglisten-Elfte Kei Nishikori die Vorschlussrunde bei einem Grand-Slam-Turnier. Der 24-Jährige setzte sich gegen Australian-Open-Sieger Stan Wawrinka nach 4:15 Stunden mit 3:6, 7:5, 7:6 (9:7), 6:7 (5:7), 6:4 durch und feierte im dritten Duell mit dem 29 Jahre alten Schweizer den ersten Sieg.

In der langen Historie der Amerikanischen Meisterschaften vor der sogenannten Open Era stand zuletzt im vergangenen Jahrhundert ein Japaner in der Runde der besten Vier: Ichiya Kumagae im Jahr 1918.

Duell gegen Raonic dauert bis in die Morgenstunden

"Ich war ein bisschen müde, aber ich liebe es, fünf Sätze zu spielen", sagte Nishikori, der nach einer Fußverletzung erst wenige Tage vor Turnierbeginn wieder mit dem Tennistraining begonnen hatte und schon zwei Tage zuvor ein Fünf-Satz-Match für sich entschied.

Bis 2.26 Uhr stand er am frühen Dienstagmorgen auf dem Platz, gewann gegen den an Nummer fünf gesetzten Kanadier Milos Raonic 4:6, 7:6 (7:4), 6:7 (6:8), 7:5, 6:4 und egalisierte den US-Open-Rekord der spätesten Matches aus den Jahren 1993 (Wilander/Pernfors) und 2012 (Kohlschreiber/Isner). Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Nishikori, der vom früheren French-Open-Sieger Michael Chang trainiert wird, auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic. Der Serbe bezwang den schottischen Olympiasieger Andy Murray. mit 7:6 (7:1), 6:7 (1:7), 6:2 und 6:4.

Williams nach Mini-Fehlstart nicht zu stoppen

In der Damen-Konkurrenz ist Titelverteidigerin Serena Williams ist ohne Satzverlust ins Halbfinale eingezogen. Die Weltranglisten-Erste aus den USA gewann im ersten Match der Night Session gegen die Italienerin Flavia Pennetta nach einem 0:3-Rückstand im ersten Satz noch souverän mit 6:3, 6:2.

"Sie hat sehr aggressiv gespielt und gut angefangen. Ich musste mich steigern, und natürlich will ich noch besser spielen. Hoffentlich kann ich noch zwei Matches gewinnen", sagte die Weltranglisten-Erste.

Weg frei für Williams

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Williams am Freitag in New York auf die russische Linkshänderin Jekaterina Makarowa. Im zweiten Semifinale stehen sich die Chinesin Peng Shuai und die frühere Nummer eins Caroline Wozniacki aus Dänemark gegenüber.

Gutscheine & Sales 
Jetzt sparen! 15 % Rabatt im Adidas Shop

Mit diesem Gutscheincode sichern Sie sich 15 % Rabatt auf Ihre Bestellung. bei deals.de

Spätestens seit dem frühen Scheitern der top-gesetzten Spielerinnen wie French-Open-Siegerin Maria Scharapowa, Wimbledongewinnerin Petra Kvitova oder den hochgehandelten Nachwuchs-Stars Simona Halep und Eugenie Bouchard gilt Williams als Top-Favoritin auf ihren sechsten US-Open-Titel. Die 32-Jährige ist die älteste Spielerin im Halbfinale der US Open seit Martina Navratilova (34 Jahre) im Jahr 1991 und könnte mit dem Titel in der ewigen Grand-Slam-Rangliste mit Navratilova und Chris Evert (je 18) gleichziehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal