Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Williams vs. Wozniacki: Im US-Open-Finale ruht die Freundschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Williams vs. Wozniacki  

Showdown in Flushing Meadows - beim Finale ruht die Freundschaft

06.09.2014, 12:21 Uhr | sid, t-online.de

Williams vs. Wozniacki: Im US-Open-Finale ruht die Freundschaft. Freundinnen, beim US-Open-Finale in New York Konkurrentinnen: Serena Williams (li.) und Caroline Wozniacki. (Quelle: dpa/AP)

Freundinnen, beim US-Open-Finale in New York Konkurrentinnen: Serena Williams (li.) und Caroline Wozniacki. (Quelle: dpa/AP)

Vor drei Monaten tröstete Serena Williams die traurige Dänin Caroline Wozniacki nach der geplatzten Hochzeit mit Golfstar Rory McIlroy. Am Strand von Miami verbrachten die beiden Tennisstars eine gute Zeit und zogen gemeinsam um die Häuser. Im Finale der US Open in New York werden aus den Freundinnen wieder Rivalinnen. Aufmunternde Worte darf Wozniacki nicht erwarten.

Wenn sie auf dem Platz stehe, brauche sie Hass, verriet Williams kürzlich dem Magazin "Sports Illustrated". Sie hasse sogar ihre Schwester Venus, wenn sie sich bei einem Turnier begegnen. In den ersten Runden lebte die 32-Jährige ihren Hass aus. Keinen Satz gab Williams bisher ab, nicht einmal mehr als drei Spiele in einem Durchgang. Im Halbfinale deklassierte sie Debütantin Jekaterina Makarowa aus Russland mit 6:1, 6:3.

Williams: "Möchte Geschichte schreiben"

Für Williams steht der dritte Triumph nacheinander in New York auf dem Spiel, es wäre ihr sechster insgesamt und ihr 18. Majorsieg überhaupt. Die Freundschaft müsse daher außen vor bleiben. "Wir wollen beide gewinnen. Caro will ihren ersten Titel, ich ein Stück Geschichte schreiben", sagte Williams.

Wozniacki steht zum zweiten Mal nach den US Open 2009 im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. "Sweet Caroline", wie sie in ihrer zweiten Heimat New York genannt wird, braucht keine Kampfansagen, sie braucht Harmonie. Also lobt die 24-Jährige ihre Endspielgegnerin Williams als "lustiges Mädchen, die mich immer zum Lachen bringt". Wenn Wozniacki über das Aufeinandertreffen und ihre Ambitionen spricht, klingt das so: "Ich war zuletzt zweimal knapp dran - und vielleicht sind ja aller guten Dinge drei."

Wozniacki läuft Gegnerinnen in Grund und Boden

Keinen Hass, dafür genug Energie bringt Wozniacki mit, um Williams gefährlich zu werden. Nach ihrer Trennung von McIlroy begann sie, für den New-York-Marathon zu trainieren. In Flushing Meadows lief sie bisher noch alle Gegnerinnen in Grund und Boden, so auch Andrea Petkovic oder die Russin Maria Scharapowa. Im Halbfinale gab die Chinesin Peng Shuai nach einem Schwächeanfall auf.

Das Drama um Peng wird nicht mehr als eine Fußnote in der Turniergeschichte bleiben. Wozniacki bekommt dagegen die zweite Chance, ihre Karriere mit einem der vier größten Titel zu schmücken. Vor fünf Jahren hatte sie das Finale in Flushing Meadows gegen die Belgierin Kim Clijsters verloren. Seitdem ist einiges passiert im Leben der jungen Dänin.

Wozniacki hat den Trennungsschmerz verdaut

Wozniacki war die Nummer eins der Welt und zudem Teil des Glamour-Paares "Wozzilroy". Die Beziehung zwischen den Sportstars fand zum großen Teil in der Öffentlichkeit statt - auch das abrupte Ende. Vor den French Open im Mai gab McIlroy Wozniacki am Telefon den Laufpass, wünschte ihr noch viel Glück und schwang sich anschließend zu neuen sportlichen Glanzleistungen auf.

Gutscheine & Sales 
Jetzt sparen! 15 % Rabatt im Adidas Shop

Mit diesem Gutscheincode sichern Sie sich 15 % Rabatt auf Ihre Bestellung. bei deals.de

Bei Wozniacki dauerte es eine Weile, bis sie den Schock verdaut hatte. Immerhin waren die Einladungen zur Traumhochzeit am Rockefeller Center bereits verschickt und Serena Williams beauftragt, den Junggesellinnenabschied zu planen. Diese Party ist vorerst abgesagt, es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass die beiden Freundinnen nach dem Finale gemeinsam New York unsicher machen werden - egal, wer gewinnt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal