Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Spaniens neue Davis-Cup-Chefin weist Kritik zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Spaniens neue Davis-Cup-Chefin weist Kritik zurück

25.09.2014, 13:40 Uhr | dpa

Tennis: Spaniens neue Davis-Cup-Chefin weist Kritik zurück. Gala León ist der neue Kapitän beim spanischen Davis-Cup-Team.

Gala León ist der neue Kapitän beim spanischen Davis-Cup-Team. Foto: Raul Caro. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Gala León, die erste Frau an der Spitze des spanischen Davis-Cup-Teams, hat Vorbehalte gegen ihre Ernennung zurückgewiesen. Es sei nicht wahr, dass sie die meisten Tennisspieler nicht kenne, sagte die 40-Jährige im Interview der Nachrichtenagentur dpa in Madrid.

"Mit Feliciano López und Fernando Verdasco bin ich praktisch aufgewachsen." Auch David Ferrer und Tommy Robredo kenne sie schon ein Leben lang. Es sei zwar richtig, dass sie den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal noch nie gesprochen habe. Verbandspräsident José Luis Escañuela werde sie aber zusammenbringen.

"In einem Augenblick ist das gelöst", sagte León. Der Onkel und Trainer des 28-Jährigen, Toni Nadal, hatte kritisiert, dass León die Spieler kaum kenne. Außerdem bereite es Unbehagen, eine Frau in der Kabine zu haben. Sie halte es nicht für nötig, Toni Nadal eigens für ein klärendes Gespräch aufzusuchen, sagte León.

"Man sollte die Dinge nicht erzwingen. Wenn wir uns mal ganz ungezwungen treffen, wird nur noch eine Anekdote übrigbleiben", sagte sie. Vorbehalte dagegen, dass erstmals eine Frau an der Spitze des Davis-Cup-Teams stehe, wies sie zurück.

"Auf sexistische Debatten werde ich mich nicht einlassen. Spielerinnen wie Spieler verdienen den gleichen Respekt", betonte die neue Teamchefin, die es einst bis auf Platz 27 der Weltrangliste geschafft hat. Auf die Frage, ob sie Zweifel gehabt habe, den Posten anzunehmen, antwortete León: "Keinen. Nein, keinen."

León ist die Nachfolgerin von Carlos Moyà. Dieser war vergangene Woche zurückgetreten, nachdem der fünfmalige Davis-Cup-Sieger Spanien durch eine Niederlage in der Relegation gegen Brasilien erstmals seit 19 Jahren aus der Weltgruppe abgestiegen war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal