Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Benjamin Becker in Basel im Viertelfinale raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Benjamin Becker in Basel im Viertelfinale raus

24.10.2014, 23:15 Uhr | dpa

Tennis: Benjamin Becker in Basel im Viertelfinale raus. Benjamin Becker schied in Basel im Viertelfinale aus.

Benjamin Becker schied in Basel im Viertelfinale aus. Foto: Georgios Kefalas. (Quelle: dpa)

Basel (dpa) - Benjamin Becker hat beim ATP-Turnier in Basel das Halbfinale verpasst. Der Tennisprofi aus Mettlach verlor gegen den kroatischen Aufschlagspezialisten Ivo Karlovic mit 4:6, 4:6.

Dem an Nummer acht gesetzten Karlovic gelangen im Viertelfinale des mit 1,92 Millionen Euro dotierten Hartplatzturniers 19 Asse. Becker war neben dem Alexander Zverev, der mit einer Wildcard gestartet war und schon in der ersten Runde gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow verloren hatte, der einzige deutsche Spieler in der Schweiz. Karlovic trifft nun auf Roger Federer. Der Schweizer setzte sich gegen Dimitrow mit 7:6 (7:4), 6:2 durch.

David Ferrer erreichte beim Turnier in Valencia einen Meilenstein. Der topgesetzte Spanier bezwang im Viertelfinale Thomaz Bellucci aus Brasilien mit 6:1, 6:2 und feierte als vierter aktiver Spieler seinen 600. Sieg auf der Tour. Die Rangliste der aktuellen Profis führt Roger Federer (987 Siege) vor Rafael Nadal (706) und Lleyton Hewitt (611) an. Die meisten Erfolge der Geschichte gelangen dem Amerikaner Jimmy Connors. Ferrer trifft im Halbfinale auf Schotten Andy Murray, der gegen Kevin Anderson aus Südafrika 6:7 (3:7), 6:4, 6:4 gewann.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017