Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - Haas zu DTB-Präsidentenwahl: "Nicht nachvollziehbar"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Haas zu DTB-Präsidentenwahl: "Nicht nachvollziehbar"

15.12.2014, 17:25 Uhr | dpa

Tennis - Haas zu DTB-Präsidentenwahl: "Nicht nachvollziehbar". Ulrich Klaus ist neuer DTB-Präsident.

Ulrich Klaus ist neuer DTB-Präsident. Foto: Paul Zinken. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Der derzeit verletzte Tennisprofi Tommy Haas hat die Wahl von Ulrich Klaus zum neuen Präsidenten des Deutschen Tennis Bundes (DTB) kritisiert.

"Die Entscheidung ist für mich nicht nachvollziehbar. Michael Stich wäre der perfekte Kandidat gewesen: Top-Spieler, Wimbledon-Champion und ein hervorragender Turnierveranstalter, der international extrem gut vernetzt ist und über großes Fachwissen verfügt", sagte Haas den "Stuttgarter Nachrichten" und betonte: "Es ist schade, dass die DTB-Gremien diese einmalige und große Chance nicht genutzt haben."

Der bisherige rheinland-pfälzische Verbandschef Klaus wurde am 16. November in Berlin zum Nachfolger von Karl-Georg Altenburg gewählt. Stich hatte sich eine Kandidatur lange offengehalten, wenige Tage vor der Wahl aber seinen Verzicht erklärt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal