Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open 2015: Roger Federer schnauzt Kameramann an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Federer zu Kameramann: "Musst du so nah rankommen?"

21.01.2015, 12:40 Uhr | dpa

Australian Open 2015: Roger Federer schnauzt Kameramann an. Während seiner Behandlung kam ein Kameramann Roger Federer zu nahe.

Während seiner Behandlung kam ein Kameramann Roger Federer zu nahe. Foto: Julian Smith. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Als sich Roger Federer nach dem verlorenen ersten Satz gegen den Italiener Simone Bolelli behandeln ließ, verlor der Tennis-Gentleman die Contenance.

"Musst du so nah rankommen?", pfiff er einen Kameramann an, der genau auf die rechte Hand des 33 Jahre alten Schweizers hielt. Eine Blase machte ihm zu schaffen, doch am Ende siegte Federer bei den Australian Open noch 3:6, 6:3, 6:2, 6:2.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017