Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Morddrohung gegen Tennis-Star Simona Halep

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Veranstalter erhöht Sicherheit  

Morddrohung gegen Tennis-Star Halep

24.04.2015, 17:31 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Morddrohung gegen Tennis-Star Simona Halep. Simona Halep trotzt den Morddrohungen und zieht in Stuttgart ins Halbfinale ein. (Quelle: Reuters)

Simona Halep trotzt den Morddrohungen und zieht in Stuttgart ins Halbfinale ein. (Quelle: Reuters)

Böse Überraschung für Simona Halep: Die Weltranglistendritte aus Rumänien hat am Rande des WTA-Turniers in Stuttgart eine Morddrohung via Twitter erhalten. Ein Turniersprecher bestätigte eine entsprechende Meldung der "Stuttgarter Nachrichten". Zuvor waren bereits die Sicherheitsvorkehrungen für die 23-Jährige erhöht worden waren.

Halep ließ sich davon aber nicht beirren. "Ich kann dazu nichts sagen. Ich bin hier, um Tennis zu spielen. Andere Leute kümmern sich um den Rest", sagte die Rumänin.

Die Drohung hatte die French-Open-Finalistin von 2014 bereits tags zuvor über ihren Twitter-Account erhalten. Dort hatte ein offensichtlich geistig verwirrter Fan, der sich im Netz Jesper Andreassen nennt und aus Dänemark stammt, auf Englisch geschrieben: "Ich werde dich zu 100 Prozent zerstören. Du stirbst!" Der Mann soll als Stalker von Halep bekannt sein.

Halep zieht ins Halbfinale ein

Die Morddrohung weckt Erinnerungen an das Attentat auf Monica Seles. 1993 wurde die damalige Weltranglistenerste beim Turnier in Hamburg von einem psychisch gestörten Mann beim Seitenwechsel mit einem Messer in den Rücken gestochen.

Die in Stuttgart an Position zwei gesetzte Halep, die in dieser Saison bereits die Turniere in Shenzhen, Dubai und Indian Wells gewonnen hat, zog unterdessen ins Halbfinale ein. Sie besiegte die Italienerin Sara Errani mit 6:4, 6:4.

Halep zieht an Scharapowa vorbei

In der Vorschlussrunde trifft Halep nun auf Caroline Wozniacki. Die Dänin setzte sich gegen Carla Suarez Navarro überraschend klar mit 6:0, 6:3 durch. Unabhängig davon, wie weit Halep in Stuttgart kommt, wird sie in der kommenden Woche Maria Scharapowa als Weltranglistenzweite ablösen. Die russische Titelverteidigerin hatte gegen Angelique Kerber verloren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal