Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Haas sagt auch Teilnahme in München ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Haas sagt auch Teilnahme in München ab

25.04.2015, 17:19 Uhr | dpa

Tennis: Haas sagt auch Teilnahme in München ab. Tommy Haas muss weiter auf sein Comeback warten.

Tommy Haas muss weiter auf sein Comeback warten. Foto: Peter Kneffel. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Tommy Haas muss sein Tennis-Comeback ein weiteres Mal verschieben. Der 37-Jährige sagte auch seine Teilnahme an den BMW Open in München ab, weil er sich nach seiner Operation an der rechten Schulter noch nicht fit genug fühlt.

"Ich habe großen Respekt vor den Zuschauern und habe alles gegeben, um fit zu sein für mein Lieblingsturnier", erklärte Haas. "Leider hat es trotz intensiver Vorbereitung nicht gereicht."

Wann der Wahl-Amerikaner auf die ATP-Tour zurückkehren wird, ist weiter offen. "Ich habe körperlich zuletzt große Fortschritte gemacht, aber bedingt durch meine Schulteroperation im vergangenen Jahr komme ich derzeit noch nicht an das Niveau heran, um auf Top-Level, das auf der ATP-Tour gespielt wird, konkurrenzfähig zu sein", sagte Haas. "Ich setze mich nicht unter Druck, sondern werde dann mein Comeback geben, wenn ich zu 100 Prozent bereit dazu bin."

Die Veranstalter in München hatten große Hoffnungen auf die Rückkehr von Haas gesetzt, der seit fast einem Jahr kein Match mehr bestritten hat. Der kommende Dienstag wurde extra zum Tommy-Haas-Tag ausgerufen, muss jetzt aber auf den ehemaligen Weltranglisten-Zweiten verzichten. Immerhin will Haas am Dienstag als Zuschauer auf die Anlage kommen. Für den gebürtigen Hamburger erhält der Serbe Janko Tipsarevic die letzte Wildcard.

Die deutsche Nummer eins Philipp Kohlschreiber trifft in München in der ersten Runde auf den Tschechen Jiri Vesely. Der wie Haas lange verletzte Florian Mayer bekommt es zum Auftakt mit Titelverteidiger Martin Klizan aus der Slowakei zu tun. Nachwuchshoffnung Alexander Zverev misst sich im deutschen Duell mit Benjamin Becker. Der an Nummer eins gesetzte Brite Andy Murray hat zunächst ein Freilos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017