Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Boris Becker fühlt sich in Deutschland nicht genügend wertgeschätzt

...

Tennis-Idol jammert  

Boris Becker fühlt sich in Deutschland nicht genug wertgeschätzt

29.04.2015, 15:43 Uhr | sid

Boris Becker fühlt sich in Deutschland nicht genügend wertgeschätzt. Boris Becker ist unzufrieden mit der Wahrnehmung von Sportlern in Deutschland. (Quelle: imago/Sven Simon)

Boris Becker ist unzufrieden mit der Wahrnehmung von Sportlern in Deutschland. (Quelle: Sven Simon/imago)

Boris Becker fühlt sich für seine Arbeit als Trainer des Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic in Deutschland nicht genügend wertgeschätzt. Im Gespräch mit der "Sport Bild" sagte die Tennis-Legende: "Mein Engagement bei Djokovic hätte schiefgehen können, dann wäre die Wahrnehmung heute eine andere. Wir sollten Menschen nicht nur respektieren, wenn sie erfolgreich sind, sondern uns die Mühe machen, genauer hinzusehen. Nicht jeder muss mich mögen, aber eine objektivere Wertschätzung hierzulande wäre wünschenswert."

Seinen Anteil an den Erfolgen des Serben sieht der Trainer offenbar in der Öffentlichkeit nicht ausreichend gewürdigt.

Wohnsitz in London

Nach Ansicht des dreimaligen Wimbledon-Siegers treibe die kritische Grundhaltung gegenüber den nationalen Sporthelden die Stars ins Ausland. "Steffi Graf in Las Vegas, Sebastian Vettel in der Schweiz, Martin Kaymer in den USA, Franz Beckenbauer in Österreich. Das hat meiner Meinung nach nicht immer mit den Steuern zu tun. Das hat was mit Privatsphäre und Respekt zu tun. Und mit der Lebensqualität, die man dadurch gewinnt", sagte Becker, der selbst in London lebt.

Ende 2013 übernahm Becker den Trainerposten bei Djokovic und führte ihn zurück an die Weltspitze. Unter Becker gewann der Serbe unter anderem in Wimbledon und die Australien Open. Gemeinsam streben die beiden in diesem Jahr den ersten Titel bei den French Open im Mai an.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018