Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open 2015: Benjamin Becker überraschend in der dritten Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

French Open 2015  

Benjamin Becker in Paris überraschend in Runde drei

27.05.2015, 18:11 Uhr | dpa

French Open 2015: Benjamin Becker überraschend in der dritten Runde. Benjamin Becker kämpfte Fernando Verdasco in fünf Sätzen nieder.

Benjamin Becker kämpfte Fernando Verdasco in fünf Sätzen nieder. Foto: Etienne Laurent. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Benjamin Becker hat bei den French Open völlig überraschend die dritte Runde erreicht. Der Davis-Cup-Spieler rang in Paris den an Nummer 32 gesetzten Spanier Fernando Verdasco mit 6:4, 0:6, 1:6, 7:5, 10:8 nieder.

Der 33-Jährige verwandelte nach 3:13 Stunden seinen ersten Matchball und ist der bislang einzige deutsche Mann in Runde drei. "Ich bin selbst noch ein bisschen überrascht", sagte Becker nach seinem Coup. "Ich habe bis zum Schluss gekämpft und hatte am Ende auch ein bisschen Glück."

Becker trifft nun bei der mit 28,03 Millionen Euro dotierten Veranstaltung auf den japanischen Geheimfavoriten Kei Nishikori.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal