Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2015: Federer folgt Wawrinka und Murray ins Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wimbledon 2015  

Federer folgt Wawrinka und Murray ins Wimbledon-Viertelfinale

06.07.2015, 20:41 Uhr | dpa

Wimbledon 2015: Federer folgt Wawrinka und Murray ins Viertelfinale. Roger Federer kam in drei Sätzen ins Viertelfinale.

Roger Federer kam in drei Sätzen ins Viertelfinale. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der siebenmalige Wimbledonsieger Roger Federer hat zum 45. Mal das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht.

Der 33 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz gewann am Montag nach einer überzeugenden Vorstellung gegen den Spanier Roberto Bautista Agut nach nur 86 Minuten 6:2, 6:2, 6:3. In der Runde der besten Acht trifft der Weltranglisten-Zweite am Mittwoch auf den Franzosen Gilles Simon.

Zu einem weiteren schweizerisch-französischen Duell kommt es zwischen French-Open-Champion Stan Wawrinka und Richard Gasquet. Andy Murray bekommt es dann nach seinem Sieg gegen Ivo Karlovic bei dem Rasenklassiker in London mit dem Kanadier Vasek Pospisil zu tun.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal