Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2015: Murrays Bruder Jamie verpasst Doppel-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Murrays Bruder Jamie verpasst Wimbledon-Titel im Doppel

12.07.2015, 07:57 Uhr | dpa

Wimbledon 2015: Murrays Bruder Jamie verpasst Doppel-Titel. Jean-Julien Rojer und Horia Tecau haben in Wimbledon den Titel im Herren-Doppel gewonnen.

Jean-Julien Rojer und Horia Tecau haben in Wimbledon den Titel im Herren-Doppel gewonnen. Foto: Facundo Arrizabalaga. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Jean-Julien Rojer und Horia Tecau haben in Wimbledon den Titel im Herren-Doppel gewonnen. Das niederländisch-rumänische Duo setzte sich am Samstag gegen die englisch-australische Kombination Jamie Murray und John Peers mit 7:6 (7:5), 6:4, 6:4 durch.

Jamie Murray ist der ältere Bruder von Andy Murray, der am Freitag im Einzel-Halbfinale gegen den siebenmaligen Wimbledonsieger Roger Federer ausgeschieden war. Murray/Peers hatten im Halbfinale den deutschen Tennisprofi Philipp Petzschner und dessen israelischen Partner Jonathan Erlich bezwungen. Für Rojer und Tecau war es der erste gemeinsame Titel bei einem der vier Grand-Slam-Turniere.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal