Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Petkovic, Kerber, Lisicki und Witthöft in Toronto raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petkovic als letzte Deutsche raus  

Schwarzer Tag für deutsche Tennisstars in Toronto

14.08.2015, 12:09 Uhr | sid

Tennis: Petkovic, Kerber, Lisicki und Witthöft in Toronto raus. Endstation Serena Williams: Für Andrea Petkovic ist in Toronto Schluss. (Quelle: Reuters)

Endstation Serena Williams: Für Andrea Petkovic ist in Toronto Schluss. (Quelle: Reuters)

Vier an einem Tag: Nach Angelique Kerber, Sabine Lisicki und Carina Witthöft hat Andrea Petkovic ihr Duell mit der Weltranglistenersten Serena Williams verloren und ist beim Hartplatzturnier in Toronto als letzte Deutsche ausgeschieden. Im Achtelfinale musste sich die 27-Jährige der 21-maligen Grand-Slam-Siegerin aus den USA nach 63 Minuten mit 3:6, 2:6 geschlagen geben.

"Ich habe besser aufgeschlagen als in meinem ersten Match. Das war der große Unterschied", sagte die topgesetzte Williams nach dem Erfolg.

Kerber scheitert an Halep

Vor Petkovic waren in der Runde der letzten 16 bereits Angelique Kerber, Sabine Lisicki und Carina Witthöft gescheitert.

Die deutsche Nummer eins Kerber verpasste wenige Tage nach ihrem Turniersieg in Stanford/Kalifornien nun gegen Simona Halep (Rumänien) ihren 15. Sieg in den vergangenen 16 Matches. Am Ende stand nach knapp zweieinhalb Stunden Spielzeit ein 3:6, 7:5, 4:6.

Schon nach dem ersten Satz hatte die Weltranglistenelfte den Kopf geschüttelt und ihren Trainer Torben Beltz ("Du musst dich heute quälen") gerufen. Daraufhin kämpfte sich Kerber zunächst zurück, doch am Ende musste sie in einem hochklassigen Match mit zahlreichen kraftraubenden Ballwechseln den Strapazen der letzten Wochen Tribut zollen.

Lisicki und Witthöft ebenfalls raus

Auch Lisicki kämpfte sich gegen die 18-jährige Schweizerin Belinda Bencic nach einem Fehlstart zurück in die Partie, musste sich aber dennoch mit 1:6, 6:1, 6:7 (3:7) geschlagen geben. Zuvor war bereits Witthöft gescheitert. Die 20 Jahre alte Hoffnungsträgerin unterlag der ukrainischen Qualifikantin Lessia Zurenko in einer ebenfalls umkämpften Partie nach 1:48 Stunden und neun Breaks mit 3:6, 4:6.

Julia Görges war bei dem beim mit 2,37 Millionen Dollar dotierten Vorbereitungsturnier auf die US Open in New York (31. August bis 13. September) in der zweiten Runde ausgeschieden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017