Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

WTA-Finals: Flavia Pennetta wahrt Chancen auf Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scharapowa stark bei WTA-Finale  

Pennetta wahrt ihre Halbfinal-Chancen

28.10.2015, 07:26 Uhr | sid

WTA-Finals: Flavia Pennetta wahrt Chancen auf Halbfinale. Siegerfaust: Flavia Pennetta sicherte sich ihren ersten Sieg beim WTA-Finale überhaupt. (Quelle: Reuters)

Siegerfaust: Flavia Pennetta sicherte sich ihren ersten Sieg beim WTA-Finale überhaupt. (Quelle: Reuters)

Flavia Pennetta hat beim WTA-Finale in Singapur die Chance auf den Halbfinal-Einzug gewahrt. Im letzten Tennis-Turnier ihrer Profi-Karriere besiegte die 33 Jahre alte Italienerin in der Roten Gruppe die Polin Agnieszka Radwanska mit 7:6 (7:5), 6:4. Nach 1:40 Stunden verwandelte die US-Open-Siegerin ihren vierten Matchball.

Für die Weltranglistenachte aus Brindisi war es nach der Auftaktniederlage gegen die Rumänin Simona Halep (0:6, 3:6) der erste Sieg bei einem Saisonabschluss-Turnier überhaupt. Pennetta, die ihre Profi-Laufbahn nach 16 Jahren beendet, hatte sich zuvor noch nie für die inoffizielle WM qualifiziert.

Scharapowa entzaubert Halep

Unterdessen stellte Maria Scharapowa ihre Titel-Ambitionen mit dem zweiten Sieg im zweiten Match eindrucksvoll unter Beweis.

Die Weltranglistenvierte aus Russland setzte sich in der Roten Gruppe nach einer Demonstration der eigenen Stärke mit 6:4, 6:4 gegen Halep durch.

Zweite Niederlage für Radwanska

Radwanska hat nach ihrer zweiten Niederlage im zweiten Match indes nur noch theoretische Chancen auf den Sprung ins Semifinale. Die Polin hatte in ihrem ersten Spiel mit 6:4, 3:6, 4:6 gegen Scharapowa den Kürzeren gezogen.

Zum Auftakt der Weißen Gruppe hatte Angelique Kerber nach starker Leistung die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien mit 6:2, 7:6 (7:3) bezwungen. Die deutsche Nummer eins trifft am Mittwoch in ihrer zweiten Partie auf die Spanierin Garbine Muguruza. Kvitova bekommt es mit ihrer Landsfrau Lucie Safarova zu tun, die sich Muguruza mit 3:6, 6:7 (4:7) geschlagen geben musste.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal