Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open 2016: Annika Beck als vierte Deutsche in Runde drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Australian Open 2016  

Annika Beck als vierte Deutsche in Runde drei

21.01.2016, 11:08 Uhr | dpa

Australian Open 2016: Annika Beck als vierte Deutsche in Runde drei. Annika Beck ist bei den Australian Open in die dritte Runde eingezogen.

Annika Beck ist bei den Australian Open in die dritte Runde eingezogen. Foto: Joe Castro. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Annika Beck hat bei den Australian Open als vierte deutsche Tennisspielerin die dritte Runde erreicht. Die Bonnerin setzte sich in Melbourne gegen die an Nummer elf gesetzte Schweizerin Timea Bacsinszky überraschend klar mit 6:2, 6:3 durch.

Zuvor hatten beim Grand-Slam-Auftakt bereits Angelique Kerber, Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund die zweite Runde überstanden. Beck und Siegemund treffen nun aufeinander, so dass in Melbourne eine Deutsche auf jeden Fall das Achtelfinale erreichen wird. Das Aus kam dagegen für Sabine Lisicki und Tatjana Maria.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal