Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open 2016: Lleyton Hewitts Karriere endgültig vorbei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Australian Open 2016  

Lleyton Hewitts Karriere endgültig vorbei - Doppel-Aus

24.01.2016, 09:06 Uhr | dpa

Australian Open 2016: Lleyton Hewitts Karriere endgültig vorbei. Der Australier Lleyton Hewitt beendet mit dem Doppel-Aus endgültig seine Karriere.

Der Australier Lleyton Hewitt beendet mit dem Doppel-Aus endgültig seine Karriere. Foto: Tracey Nearmy. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Die Karriere von Lleyton Hewitt ist endgültig vorbei. Die australische Tennis-Legende verlor zusammen mit Landsmann Sam Groth gegen den Kanadier Vasek Pospisil und Jack Sock aus den USA mit 4:6, 2:6 und schied damit auch in der Doppel-Konkurrenz aus.

Drei Tage zuvor hatte der 34-Jährige bereits im Einzel in der zweiten Runde gegen den Spanier David Ferrer verloren. Hewitt hatte schon im Vorfeld seiner 20. Australian Open erklärt, dass er seine Laufbahn nach dem Turnier beenden wird. Die ehemalige Nummer eins der Welt wird Davis-Cup-Teamchef Australiens.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal