Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Indian Wells: Philipp Kohlschreiber unterliegt Novak Djokovic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zverev zieht ins Achtelfinale ein  

Kohlschreiber verpasst Sensation in Indian Wells

16.03.2016, 12:18 Uhr | dpa

Indian Wells: Philipp Kohlschreiber unterliegt Novak Djokovic. Philipp Kohlschreiber hat den Einzug ins Achtelfinale beim ATP-Masters Turnier in Indian Wells verpasst. (Quelle: dpa/Mike Nelson)

Philipp Kohlschreiber hat den Einzug ins Achtelfinale beim ATP-Masters Turnier in Indian Wells verpasst. (Quelle: Mike Nelson/dpa)

Philipp Kohlschreiber ist beim Masters Turnier in Indian Wells trotz starker Leistung ausgeschieden. Beim 5:7, 5:7 gegen Superstar Novak Djokovic verpasste die deutsche Nummer eins eine Sensation nur knapp.

Alexander Zverev hingegen erreichte nach nur 67 Minuten mit 6:2, 6:2 gegen Gilles Simon aus Frankreich als einziger Deutscher das Achtelfinale. Dort trifft der 18-Jährige nun auf den Spanier Rafael Nadal.

"Es war ein guter Kampf"

Kohlschreiber lieferte dem Weltranglistenersten Djokovic in seinem Drittrunden-Match einen großen Kampf. Beim Stand von 3:5 im zweiten Satz konnte er vier Matchbälle abwehren, Djokovic anschließend sogar den Aufschlag abnehmen und zum 5:5 ausgleichen. Letztlich spielte Djokovic aber seine ganze Routine aus. "Wir hatten einige gute Ballwechsel, es war ein guter Kampf. Aber insgesamt war er zu beständig", sagte der 32-Jährige Kohlschreiber.

Zverev: "Eine große Ehre, gegen Rafa zu spielen"

Zverev fiebert unterdessen bereits dem Match gegen den 14-maligen Grand-Slam-Turniersieger Nadal entgegen, der schon dreimal in Indian Wells triumphierte. "Rafa ist einer der Größten aller Zeiten in diesem Sport", sagte der Youngster vor dem Sieg seines nächsten Gegners, "es wäre eine große Ehre, gegen jemanden wie ihn zu spielen."

Nadal bezwang seinen spanischen Landsmann Fernando Verdasco mit 6:0, 7:6 (11:9) und wehrte im Tiebreak des zweiten Durchgangs vier Satzbälle ab.

Lockerer Sieg für Williams

Die Weltranglisten-Erste Serena Williams zog mit einem 6:2, 6:2-Sieg über Katerina Bondarenko aus der Ukraine bereits in das Viertelfinale ein und trifft dort auf die Rumänin Simona Halep.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017