Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Michael Stich: "Fußball nimmt anderen Sportarten die Luft"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Stich: "Fußball nimmt allen anderen Sportarten die Luft"

26.04.2016, 12:41 Uhr | dpa

Michael Stich: "Fußball nimmt anderen Sportarten die Luft". Michael Stich beklagt die Dominanz des Fußballs.

Michael Stich beklagt die Dominanz des Fußballs. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich beklagt im Bereich des Sport-Sponsorings eine Dominanz des Fußballs. "Fußball nimmt allen anderen Sportarten die Luft zum Atmen, das ist einfach so", sagte Stich der Deutschen Presse-Agentur.

Für sein ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum sucht der frühere Tennisprofi nach dem Ende der Zusammenarbeit mit einem österreichischen Wettanbieter weiter einen neuen Titelsponsor. "Wir sind immer positiv, weil wir uns breit aufgestellt haben", sagte der 47-Jährige. Es sei in der heutigen Zeit jedoch nicht einfach, weil Fußball doch sehr viel absorbiere. "Da müssen wir immer wieder kreativ sein."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal