Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2016: Annika Beck scheidet gegen Serena Williams aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wimbledon 2016  

Annika Beck scheidet gegen Serena Williams aus

03.07.2016, 15:19 Uhr | dpa

Wimbledon 2016: Annika Beck scheidet gegen Serena Williams aus. Annika Beck war gegen Serena Williams chancenlos.

Annika Beck war gegen Serena Williams chancenlos. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Tennisspielerin Annika Beck ist in Wimbledon in der dritten Runde ausgeschieden. Gegen die Titelverteidigerin Serena Williams blieb die 22-Jährige aus Bonn beim 3:6, 0:6 auf dem mit rund 15 000 Zuschauern voll besetzten Centre Court chancenlos.

Damit ist Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber einzige deutsche Tennis-Dame im Achtelfinale und in der zweiten Woche des Grand-Slam-Rasenturniers in London. Weil der Regen in den vergangenen Tagen zu Verzögerungen geführt hatte, trugen die Organisatoren erst zum vierten Mal in der Turnier-Geschichte und erstmals seit 2004 Spiele am mittleren Sonntag aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal