Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open 2016: Pliskova souverän - Laura Siegemund im Mixed-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US Open 2016  

Pliskova bei US Open souverän - Siegemund im Mixed-Finale

08.09.2016, 08:28 Uhr | dpa

US Open 2016: Pliskova souverän - Laura Siegemund im Mixed-Finale. Karolina Pliskova (r) steht nach ihrem 6:2, 6:2-Sieg gegen Ana Konjuh im Halbfinale.

Karolina Pliskova (r) steht nach ihrem 6:2, 6:2-Sieg gegen Ana Konjuh im Halbfinale. Foto: Andrew Gombert. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Karolina Pliskova hat als erste tschechische Tennisspielerin seit Jana Novotna im Jahr 1998 das Halbfinale der US Open erreicht. Die 24-Jährige entschied ihr Viertelfinale gegen Ana Konjuh aus Kroatien mit 6:2, 6:2 für sich.

Im Kampf um den Einzug in das Endspiel trifft die 1,86 Meter große Doppelpartnerin von Julia Görges auf die 22-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams aus den USA oder die Rumänin Simona Halep. Pliskova hatte sich in der Runde zuvor nach der Abwehr eines Matchballs gegen Serenas ältere Schwester Venus Williams durchgesetzt. Sie steht zum ersten Mal bei einem der vier wichtigsten Tennisturniere in der Vorschlussrunde.

Eine Woche vor Beginn der US Open hatte Pliskova das Endspiel von Cincinnati gegen Angelique Kerber gewonnen und damit die Übernahme der Führung in der Weltrangliste durch die Kielerin verhindert.

Gegen die 18 Jahre alte Konjuh diktierte die Weltranglisten-Elfte von Beginn an das Geschehen und sicherte sich nach 57 Minuten den Sieg. "Ich freue mich sehr über mein erstes Halbfinale. Ich habe ein sehr gutes Match gespielt, es ist ein großartiges Gefühl", sagte Pliskova.

Die deutsche Tennisspielerin Laura Siegemund steht im Mixed-Finale. Gemeinsam mit ihrem kroatischen Partner Mate Pavic gewann die 28-Jährige aus Metzingen gegen den Serben Nenad Zimonjic und Chan Yung-Jan aus Taiwan mit 7:6 (7:5), 7:5. Im Einzel war Siegemund bei in der dritten Runde gegen Venus Williams ausgeschieden.

Für den Finaleinzug im Mixed hat Siegemund 35 000 Dollar sicher. Ein Erfolg im Endspiel am Freitag (18.00 Uhr MESZ) gegen Coco Vandeweghe und Rajeev Ram würde Siegemund und Pavic einen gemeinsamen Siegerscheck von 150 000 Dollar bescheren. Das amerikanische Mixed Vandeweghe/Ram setzte sich gegen Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn und den Kolumbianer Robert Farah mit 7:6 (7:4), 6:4 durch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal