Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - Davis-Cup-Halbfinale: Briten verkürzen auf 1:2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Davis-Cup-Halbfinale: Briten verkürzen auf 1:2

18.09.2016, 07:09 Uhr | dpa

Tennis - Davis-Cup-Halbfinale: Briten verkürzen auf 1:2. Andy Murray (r.

Andy Murray (r.) und Jamie Murray haben das Doppel gegen Argentinien gewonnen. Foto: Robert Perry. (Quelle: dpa)

Glasgow (dpa) - Die Murray-Brüder haben Titelverteidiger Großbritannien die Finalchance im Davis-Cup erhalten. Andy und Jamie Murray gewannen im Halbfinale das Doppel gegen das Tennis-Duo aus Argentinien in vier Sätzen und verhinderten damit das vorzeitige Aus.

Gegen Martin del Potro und Leonardo Mayer setzten sich die Murrays in Glasgow mit 6:1, 3:6, 6:4, 6:4 durch. Damit stand es 2:1. Sein Auftakteinzel hatte Wimbledonsieger Andy Murray überraschend gegen del Potro verloren.

Im zweiten Halbfinal-Duell ist Kroatien gegen Frankreich ebenfalls mit 2:1 in Führung gegangen - die Entscheidung in Zadar fällt damit wie in Glasgow erst am Sonntag. Marin Cilic und Ivan Dodig gewannen das Doppel gegen Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert mit 7:6 (8:6), 5:7, 7:6 (8:6) und 6:3. Cilic hat nun am Sonntag gegen Richard Gasquet die große Chance, den dritten Punkt zu holen und sein Team ins Finale zu bringen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017