Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Maria Scharapowa reagiert erleichtert auf reduzierte Doping-Sperre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Maria Scharapowa reagiert erleichtert auf reduzierte Sperre

04.10.2016, 16:19 Uhr | dpa

Maria Scharapowa reagiert erleichtert auf reduzierte Doping-Sperre. Die Sperre für Maria Scharapowa wurde vom CAS erheblich reduziert.

Die Sperre für Maria Scharapowa wurde vom CAS erheblich reduziert. Foto: Mike Nelson. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Maria Scharapowa hat mit großer Erleichterung auf die Verkürzung ihrer Sperre durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS reagiert.

Nach den härtesten Tagen ihrer Karriere sei nun "einer meiner glücklichsten", wird Scharapowa in einem Statement zitiert. "Es fühlt sich an, als wäre mir etwas, das ich liebe, weggenommen worden und es wird sich sehr gut anfühlen, es zurück zu haben."

Der CAS hatte ihre Sperre zuvor auf 15 Monate verkürzt. Damit kann die frühere Nummer eins der Damen-Welt vom 26. April 2017 an wieder Turniere bestreiten. Ursprünglich war Scharapowa für zwei Jahre gesperrt worden. Anfang März hatte die 29-Jährige bekanntgegeben, dass sie im Januar bei den Australian Open in Melbourne positiv auf die verbotene Substanz Meldonium getestet worden war. "Ich habe daraus gelernt", sagte sie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal