Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Angelique Kerber scheidet Tennisturnier in Brisbane früh aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frühes Aus in Brisbane  

Weltranglistenerste Angelique Kerber sucht noch ihre Form

05.01.2017, 14:13 Uhr | dpa

Angelique Kerber scheidet Tennisturnier in Brisbane früh aus. Angelique Kerber unterlag in Brisbane der Ukrainerin Jelina Switolina.

Angelique Kerber unterlag in Brisbane der Ukrainerin Jelina Switolina. Foto: Tertius Pickard. (Quelle: dpa)

Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist bei ihrem ersten Turnierstart 2017 schon im Viertelfinale gescheitert. Die 28-Jährige aus Kiel unterlag in Brisbane der Ukrainerin Jelina Switolina mit 4:6, 6:3, 3:6.

Nach 1:57 Stunden verwandelte Switolina den Matchball. Kerber hatte in der ersten Runde ein Freilos. Schon in ihrem Zweitrundenspiel gegen Ashleigh Barty aus Australien hatte sich die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin des Jahres 2016 am Mittwoch schwer getan.

"Eine ganz andere Geschichte"

"Natürlich bin ich enttäuscht, dass ich hier im Viertelfinale verloren habe", räumte die Vorjahresfinalistin von Brisbane ein. "Aber es war erst das erste Turnier. Und Grand Slams sind wieder eine ganz andere Geschichte", sagte Kerber. Bei den Australian Open hatte sie im vergangenen Jahr ihren ersten Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere gefeiert und sich am Ende ihrer herausragenden Saison zur ersten deutschen Nummer eins seit Steffi Graf gekrönt.

Kerbers Fed-Cup-Kollegin Julia Görges dagegen scheint zum Saisonauftakt in vielversprechender Frühform. Die 28-Jährige aus Bad Oldesloe erreichte durch einen Sieg gegen die frühere Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki in Auckland das Halbfinale.

Nach einem zwischenzeitlichen 1:6, 0:3 kämpfte sich die Weltranglisten-53. zurück und gewann nach 1:48 Stunden gegen die Dänin noch 1:6, 6:3, 6:4. "Als ich den ersten Satz verloren hatte und im zweiten mit einem Doppel-Break hinten lag, habe ich nicht mehr damit gerechnet, dieses Match noch zu gewinnen", gab die leicht erkältete Görges zu und sprach nach der "seltsamen Partie" vom "bisher größten Comeback meiner Karriere". Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft die Norddeutsche nun auf die Kroatin Ana Konjuh.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017