Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open 2017: Nadal macht Traum-Finale gegen Federer perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Traumfinale in Melbourne perfekt  

Nadal besiegt Dimitrov nach Fünf-Satz-Krimi

27.01.2017, 16:11 Uhr | t-online.de, dpa

Australian Open 2017: Nadal macht Traum-Finale gegen Federer perfekt. Geschafft: Rafael Nadal unmittelbar nach dem verwandelten Matchball (Quelle: Reuters)

Geschafft: Rafael Nadal unmittelbar nach dem verwandelten Matchball (Quelle: Reuters)

Was für ein Spiel, was für eine Dramatik! Rafael Nadal (Spanien) hat bei den Australian Open das Finale gegen Roger Federer aus der Schweiz erreicht. Nadal bezwang den Bulgaren Grigor Dimitrov mit 6:3, 5:7, 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 6:4.

Nach 4:56 Stunden verwandelte der an Position neun gesetzte Nadal in der Rod-Laver-Arena seinen dritten Matchball und steht erstmals seit Juni 2014 wieder in einem Major-Finale.

Einen Tag zuvor hatte Federer in fünf Sätzen seinen Landsmann Stan Wawrinka ausgeschaltet.

Endspiele mit geballter Erfahrung

Knapp sechs Jahre ist es her, dass sich Nadal (30 Jahre alt) und Federer (35) im Endspiel eines Majors gegenüber standen: im Juni 2011 bei den French Open. In Roland Garros gewann Sandplatzkönig Nadal den Klassiker, den es bislang 34 Mal gegeben hat: 23 Mal siegte der Spanier, 11 Mal der Schweizer.

Zudem kommt es nun zu einem Novum in der Open Era: Es ist das erste Mal seit 1968, dass die Teilnehmer des Männer- und des Frauen-Finals 30 Jahre oder älter sind. Im Endspiel der Damen spielen Serena Williams (35) und ihre Schwester Venus (36/beide USA) gegeneinander.

Zuschauer kollabiert

Nadal startet gut ins Halbfinale und gewann den ersten Durchgang. Doch im zweiten Satz musste der Linkshänder gleich dreimal seinen Aufschlag abgeben. Nachdem das Match wegen eines kollabierten Zuschauers einige Zeit unterbrochen war, nutzte Nadal im Tiebreak des dritten Durchgangs seine Chancen konsequenter.

Dimitrov steckte vor 15.000 Zuschauern nicht auf, erlief viele schwierige Bälle und ließ sich auch von den extremen Topspinschlägen seines Gegners nicht entnerven.

Nadal nervenstark

Die Vorentscheidung im fünften Satz fiel, als Nadal zunächst bei eigenem Aufschlag zwei Breakbälle abwehrte und dem Bulgaren unmittelbar danach das Service zur eigenen 5:4-Führung abnahm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017