Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Kerber erreicht Achtelfinale - Görges und Struff raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Kerber erreicht Achtelfinale - Görges und Struff raus

26.03.2017, 22:45 Uhr | dpa

Tennis: Kerber erreicht Achtelfinale - Görges und Struff raus. Angelique Kerber steht in Miami im Achtelfinale.

Angelique Kerber steht in Miami im Achtelfinale. Foto: Mark J. Terrill/Archiv. (Quelle: dpa)

Miami (dpa) - Angelique Kerber hat beim Tennis-Turnier in Miami das Achtelfinale erreicht. Die Weltranglisten-Erste setzte sich gegen die Amerikanerin Shelby Rogers mit 6:4, 7:5 durch.

Kerber bekommt es nun mit Risa Ozaki zu tun. Die Qualifikantin aus Japan hatte zuvor überraschend Julia Görges mit 7:6 (7:5), 6:3 ausgeschaltet und damit ein deutsches Achtelfinal-Duell verhindert.

Gegen Rogers erwischte Kerber einen schwachen Start und lag schnell mit 0:3 hinten. Doch dann steigerte sich die Kielerin und drehte die Partie. Nach 38 Minuten sicherte sie sich mit dem zweiten Satzball den ersten Durchgang.

Auch im zweiten Abschnitt gelang Kerber ein schnelles Break. Doch anstatt die Partie souverän zu Ende zu spielen, leistete sich die Vorjahreshalbfinalistin auf einmal wieder zu viele leichte Fehler. Plötzlich lag Rogers mit einem Break vorne, die Begegnung drohte zu kippen. Gerade noch rechtzeitig steigerte sich Kerber aber wieder und machte den Sieg nach insgesamt 1:29 Stunden perfekt.

Görges konnte dagegen nicht an ihre in Miami bislang so guten Leistungen anknüpfen. Gegen die weitgehend unbekannte Ozaki lag die Fed-Cup-Spielerin schnell mit 1:4 hinten. Zwar kämpfte sich Görges dann zurück in die Partie, musste den ersten Satz aber doch im Tiebreak abgeben. Auch im zweiten Durchgang fand sie nicht zu ihrem Spiel und kassierte so eine unnötige Drittrunden-Niederlage.

Bei den Herren verabschiedete sich Jan-Lennard Struff in der dritten Runde. Der Davis-Cup-Profi unterlag dem Argentinier Federico Delbonis mit 6:7 (5:7), 1:6. Nach einem ausgeglichenen ersten Satz kassierte Struff im zweiten Satz ein schnelles Break und war danach chancenlos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017