Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Internationale stimmen zu den French Open in Paris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Internationale stimmen zu den French Open in Paris

12.06.2017, 12:09 Uhr | dpa

Tennis: Internationale stimmen zu den French Open in Paris. Der Spanier Rafael Nadal gewann zum zehnten Mal die French Open.

Der Spanier Rafael Nadal gewann zum zehnten Mal die French Open. Foto: Petr David Josek. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen zum Triumph von Rafael Nadal bei den French Open in Paris gesammelt.

FRANKREICH:

"L'Équipe": "Gnadenlos. Rafael Nadal hat Stan Wawrinka entmutigt und sein zehntes Roland Garros erobert. Ein beachtlicher Erfolg, der - verbunden mit dem Triumph von Roger Federer in Melbourne - alle Perspektiven verändert."

"Le Figaro": "Unsterblicher Rafael Nadal. Der Spanier hat sich bei Roland-Garros seine zehnte Krone aufgesetzt. Um die Geschichte des Tennis' zu prägen."

SPANIEN:

"El Mundo": "Der Himmel auf Erden. Nadal, gestern, heute, immer. Nach einer zweijährigen Dürre und mit einer nie da gewesenen Überlegenheit gewinnt Nadal seinen zehnten Titel in Roland Garros. Eine eigentlich unerreichbare Zahl, eine Zahl für die Ewigkeit."

"La Vanguardia": "Unvergesslicher zehnter Titel. Nadal zerstört auch Wawrinka und erreicht einen bei einem Grand Slam nie für möglich gehaltenen Titel-Rekord."

"Mundo Deportivo": "Das zehnte Wunder. Nadal überrollt Wawrinka und gewinnt Roland Garros ohne einen einzigen Satzverlust zum zehnten Mal."

"Sport": "Ewiger Nadal! Mit einer zehnten Krone in Roland Garros steigt Rafa in den Olymp von Paris auf. Das hat es in der Sportgeschichte nie gegeben."

"AS": "Großartig! Nadal vernichtet Wawrinka und gewinnt Roland Garros zum zehnten Mal."

"El País": "Nadal, immer Nadal. Der zehnte Roland-Garros-Titel, der 15. Erfolg bei einem Grand Slam, macht den spanischen Tennisspieler zur Legende."

"Marca": "Der beste spanische Sportler aller Zeiten gewinnt Roland Garros zum zehnten Mal. Ein Riese."

ITALIEN:

"Gazzetta dello Sport": "Rot ist die Farbe des Herzens. Rot ist die Farbe der Leidenschaft. Rot ist die Farbe der Legende. Die von Rafa Nadal, dem Mann, der zum zehnten Mal die French Open gewonnen hat."

"Corriere dello Sport": "In dieser Ausgabe der Roland Garros war Nadal einfach mitreißend."

"Corriere della Sera": "Liberté, égalité, fraternité. Und nadalité."

GROSSBRITANNIEN:

"BBC": "Indem er sich in Paris seinen zehnten Titel sicherte - La Decima - hat Nadal seinen Platz als größter Sandplatz-Spieler in der Geschichte weiter gefestigt."

"The Guardian": "Er hat das unnachgiebige Streben nach La Decima wie Routine aussehen lassen, aber man sollte nicht vergessen, wie hart Rafael Nadal dafür gearbeitet hat, seine Dominanz in Paris wieder herzustellen."

"The Independent": "Nadal hat die French Open durch den Sieg gegen Wawrinka zum nie dagewesenen zehnten Mal gewonnen und damit seinen Status als größter Sandplatz-Spieler zementiert, den der Tennissport jemals gesehen hat."

"The Telegraph": "In Sachen Sportdynastien ist dies ein Sonderfall. Nadals Level der Dominanz im Tennis, der globalsten aller Sportarten, ist überwältigend."

"The Sun": "Die Statistik des Spaniers in Roland Garros sieht nun so aus: 10 Finals, 10 Siege, 81 Matches gespielt, 79 gewonnen. König des Sandplatzes? Er ist der absolute Chef auf dem roten Zeug."

ÖSTERREICH:

"Kurier": "Nadal schreibt Tennis-Historie"

"Kronen Zeitung": "Mit einer grandiosen Gala eroberte Nadal seinen unfassbaren zehnten Titel bei den French Open, bei denen der Spanier nur 35 Games abgab"

"Die Presse": "Sandplatztennis in Perfektion - eine neue Dimension der Dominanz"

SCHWEIZ:

"Der Tages-Anzeiger": "Rafael Nadal bewies mit seinem zehnten French-Open-Titel, dass man grosse Sportler nie abschreiben darf. Aber auch Stan Wawrinka darf stolz aus Paris abreisen."

"Neue Zürcher Zeitung": "Mit seinem zehnten Grand-Slam-Titel in Paris, dem ersten seit 2014, beendet Rafael Nadal seine Leidenszeit. Wie Roger Federer straft er all jene Lügen, die ihn bereits abgeschrieben haben."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017