Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis-Sensation in Stuttgart: Tommy Haas schlägt Roger Federer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sensationssieg in Stuttgart  

Haas verdirbt Federer-Comeback

15.06.2017, 12:06 Uhr | sid

Tennis-Sensation in Stuttgart: Tommy Haas schlägt Roger Federer. Roger Federer (l.) und Tommy Haas kennen sich seit einer Ewigkeit und sind mittlerweile gute Kumpels. Ihr erstes Duell hatten sie bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney. (Quelle: imago/Sportfoto Rudel)

Roger Federer (l.) und Tommy Haas kennen sich seit einer Ewigkeit und sind mittlerweile gute Kumpels. Ihr erstes Duell hatten sie bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago)

Teilzeit-Profi Tommy Haas hat beim Tennisturnier in Stuttgart Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer sein Comeback verdorben und ist erstmals in dieser Saison in ein Viertelfinale auf der ATP-Tour eingezogen. Der 39-Jährige bezwang den topgesetzten Schweizer in dessen Auftaktmatch im Achtelfinale 2:6, 7:6 (10:8), 6:4.

Haas war nach dem Sieg von sich selbst überrascht. "Ich habe mich ein bisschen selbst geschockt. Ich bin ein bisschen sprachlos. Es ist schwierig Worte zu finden", gestand der 39-Jährige nach dem sensationellen Triumph gegen seinen Kumpel.

In der Runde der letzten Acht bekommt es Haas beim mit 701.975 Euro dotierten Rasenturnier am Freitag mit Mischa Zverev zu tun, der zuvor den Qualifikanten Yannick Hanfmann 7:6 (7:1), 6:2 bezwungen hatte.

Federer pausierte zwei Monate

Für den 18-maligen Major-Sieger Federer, der für die erste Runde ein Freilos gehabt hatte, war es der erste Auftritt nach zweimonatiger Ruhepause. Nach seinen Erfolgen bei den Australian Open sowie den Masters in Indian Wells und Miami hatte der 35-Jährige die komplette Sandplatzsaison ausgelassen, um sich auf die Jagd nach seinem achten Wimbledon-Titel vorzubereiten.

Haas, der nach insgesamt vier Schulteroperationen zum Saisonende seine aktive Karriere beendet, tritt in der kommenden Woche beim ATP-Turnier im ostwestfälischen Halle an, bevor er im Juli in seiner Geburtsstadt Hamburg seinen Abschied auf deutschem Boden feiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017