Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Becker: "Sollten nicht zu viel von Zverev erwarten"

...

Überraschende Aussagen  

Becker: "Sollten nicht zu viel von Zverev erwarten"

07.12.2017, 14:42 Uhr | sid

Becker: "Sollten nicht zu viel von Zverev erwarten". Boris Becker und Barbara Rittner (Head of Women's Tennis) beim Pressegespräch im Rahmen eines DTB-Stammtisch in der Tennisanlage Rothenbaum. (Quelle: dpa/Axel Heimken)

Boris Becker und Barbara Rittner (Head of Women's Tennis) beim Pressegespräch im Rahmen eines DTB-Stammtisch in der Tennisanlage Rothenbaum. (Quelle: Axel Heimken/dpa)

Alexander Zverev ist die große Hoffnung im deutschen Tennis. Laut Boris Becker muss er seine Ziele allerdings nach unten korrigieren.

Tennis-Legende Boris Becker (50) hat die Erwartungen an Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev (20) vor der kommenden Saison gedämpft. Das Jahr nach dem Durchbruch in die Weltspitze werde erfahrungsgemäß "noch schwieriger", sagte Becker bei einem Pressetermin in Hamburg: "Er wird uns noch viel Freude bereiten, wir sollten aber nicht zu viel erwarten."

"Der Umkleideraum schläft nicht"

Die Konkurrenz werde sich 2018 auf Zverev besser einstellen, glaubt Becker. "Der Umkleideraum schläft nicht. Die anderen Spieler wissen jetzt, wie sie gegen ihn spielen müssen, um Erfolg haben zu können", sagte der Head of Men's Tennis im DTB. Für die Nummer vier der Weltrangliste gehe es nun darum, "bis weit in die zweite Woche eines Grand Slams zu kommen", sagte Becker: "Grundsätzlich sind seine Ergebnisse bei Grand-Slam-Turnieren ausbaufähig."

Bei den vier großen Turnieren schaffte es Zverev bisher erst einmal ins Achtelfinale, in diesem Jahr in Wimbledon. Grundsätzlich traut Becker Zverev aber den nächsten Schritt zu, der Hamburger sei "sehr strebsam, sehr fleißig." Aber zu glauben, dass Zverev 2018 von "vier auf eins" klettern würde, "wäre unrealistisch", sagte Becker. Das erste Grand-Slam-Turnier 2019 steigt vom 15. bis 28. Januar im australischen Melbourne.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018