Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Michael Greis kämpft sich auf Platz vier vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

Michael Greis kämpft sich auf Platz vier vor

15.03.2008, 17:06 Uhr | sid, dpa

Michael Greis (Foto: imago)Michael Greis (Foto: imago) Iwan Tscheressow hat das 12,5 Kilometer lange Verfolgungsrennen beim Biathlon-Weltcup auf dem Holmenkollen bei Oslo gewonnen. Der 27 Jahre alte Russe hatte im Ziel 22,1 Sekunden Vorsprung vor dem Österreicher Fritz Pinter. Hinter dem Sprint-Gewinner Emil Hegle Svendsen aus Norwegen landete als bestplatzierter deutscher Skijäger Michael Greis auf dem vierten Rang und verpasste nur um 3,3 Sekunden einen Podestplatz. "Es wäre mehr drin gewesen", sagte der dreimalige Olympiasieger. Der Sprint-Zweite Michael Rösch wurde bei Kaiserwetter am Holmenkollen Fünfter.

Verfolgungsrennen der Damen Kati Wilhelm läuft auf Rang zwei

Weltcup Ergebnisse Biathlon Damen
Weltcup Ergebnisse Biathlon Herren

Björndalen nicht am Start

Der bereits feststehende Weltcup-Gesamtsieger Ole Einar Björndalen aus Norwegen trat wegen einer Erkältung nicht an. Im Gesamtweltcup verbesserte sich der von Björndalen entthronte Titelverteidiger Greis auf Platz vier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017