Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Schwere Doping-Vorwürfe gegen Bundestrainer Frank Ullrich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon - Doping  

Schwere Doping-Vorwürfe gegen Bundestrainer Ullrich

22.03.2009, 20:10 Uhr | sid

Biathlon-Bundestrainer Frank Ullrich. (Foto: imago)Biathlon-Bundestrainer Frank Ullrich. (Foto: imago) Der deutsche Biathlonsport wird von schweren Doping-Anschuldigungen gegen Herren-Bundestrainer Frank Ullrich erschüttert. Der ehemalige DDR-Biathlet Jürgen Wirth, Staffel-Weltmeister von 1987, beschuldigte Ullrich, während seiner Zeit als Co-Trainer der DDR-Nationalmannschaft Doping angeordnet und die Einnahme von Anabolika kontrolliert zu haben.

Jens Steinigen, Staffel-Olympiasieger 1992 in Albertville, erklärte, Ullrich habe von der systematischen Einnahme von Dopingmitteln Kenntnis gehabt. "Frank Ullrich hat uns damals angewiesen, Oral-Turinabol einzunehmen, damit wir schneller wieder regenieren", sagte Wirth in einem Bericht der ARD.

Doping aktuell

Steinigen bestätigt alles

"Wir haben die Tablette in den Mund genommen und sollten sie runterschlucken und sollten dann die Zunge rausstrecken, damit man sieht, ob die Tablette noch im Mund ist", sagte Wirth weiter und konkretisierte damit seine Vorwürfe: "Die Trainer Wilfried Bock und Frank Ullrich haben die Einnahme auch kontrolliert, damit jeder wirklich diese Tablette nimmt." Steinigen bestätigte vor der Kamera zumindest, dass Ullrich von Dopingpraktiken Kenntnis gehabt habe: "An seine Rolle kann ich mich nicht mehr so im Detail erinnern. Er war nur bei den Gesprächen 1986, bei dem es um die konkrete Vergabe der Dopingmittel ging, anwesend."

Weltcup Ergebnisse Biathlon Herren
Weltcup Ergebnisse Biathlon Damen

Beschuldigter weist alles zurück

In einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber der ARD wies Ullrich die Darstellungen seiner ehemaligen Schützlinge zurück. Es müsse bekannt sein, dass "ich als junger Co-Trainer, der erst im Jahre 1987 seine Trainerlaufbahn begann, weder zu Anordnungen noch zu Kontrollmaßnahmen befugt war". In seinem Beisein wurde, so Ullrich, in Trainersitzungen auch niemals über Doping diskutiert. Auch in einer Befragung im Rahmen der Richthofen-Kommission im Jahr 1991 hatte Ullrich Kenntnis von Doping in der DDR abgestritten.

Champions Die erfolgreichsten Biathleten bei Weltmeisterschaften
Foto-Show Unsere Wintersportlerinnen von ihrer schönsten Seite

Olympia 2010 Alle Wettkämpfe und Termine im Olympia-Zeitplan

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz

Verband beschäftigt sich mit dem Fall

Der Deutsche Skiverband (DSV) will sich schon bald mit der Angelegenheit befassen. "Was Wilfried Bock betrifft, werden wir die Aktenlage umfassend analysieren und überprüfen. Im Fall von Frank Ullrich, ist es aber so, dass sich in den vergangenen Jahren im Vorfeld von Olympischen Spielen mehrere Kommissionen mit der Vergangenheit aller Deutscher Bundestrainer beschäftigt haben. Der Deutsche Skiverband hat in all diesen Jahren keinerlei Hinweise oder Empfehlungen erhalten, nach denen Frank Ullrich nicht mehr für den Deutschen Skiverband als Cheftrainer hätte arbeiten können oder sollen", erklärte Stefan Schwarzbach, der Sprecher des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal