Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon - Weltcup der Herren: Svendsen bezwingt Björndalen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon - Weltcup der Herren in Khanty Mansiysk  

Norwegischer Zielsprint: Svendsen bezwingt Björndalen

16.08.2010, 12:40 Uhr | t-online.de, dpa

Norwegischer Zielsprint in Khanty Mansiysk: Emil Hegle Svendsen (re.) gewinnt dank einer Hundertstsekunde vor Landsmann Ole Einar Björndalen. (Foto: Reuters)Norwegischer Zielsprint in Khanty Mansiysk: Emil Hegle Svendsen (re.) gewinnt dank einer Hundertstsekunde vor Landsmann Ole Einar Björndalen. (Foto: Reuters) Erst unterlag Biathlon-Gigant Ole Einar Björndalen im Sprint dem deutschen Newcomer Arnd Peiffer, nun einer Nachwuchshoffnung aus dem eigenen Stall: Emil Hegle Svendsen machte sich im russischen Khanty Masiys das Stehvermögen seines großen Vorbildes zu eigen und verhinderte um eine Hundertstelsekunde den 90. Weltcuptriumph Björndalens. Dritter wurde der österreichische Dauerbrenner Christoph Sumann.

Trotzdem gewann Björndalen nach seinem bereits feststehenden Sieg im Gesamtweltcup auch die Saisonwertung im Jagdrennen. Nach den zehn Verfolgungsrennen lag der 14-malige Weltmeister 44 Punkte vor Svendsen.

Weltcup Ergebnisse Biathlon Herren
Weltcup Ergebnisse Biathlon Damen

Peiffer fällt von eins auf 15 zurück

Die Athleten des DSV verpassten zwar in Person Michael Greis' einen Podestplatz um 20,92 Sekunden, erwiesen sich aber mit vier Mann unter den besten 15 als stärkste Nation. Greis drehte als Vierter eine Strafrunde mehr als die drei Erstplatzierten. Ohne Fehler am Schießstand blieb niemand der 52 Teilnehmer. Sechs Mal blieb nur eine Scheibe stehen, so beim fünftplatzierten Schweden Björn Ferry, Bester dieses Sextetts. Sprintgewinner Arnd Peiffer kam nach vier Schießfehlern auf Rang 15 und musste sich somit von den Teamkollegen Greis (Vierter), Simon Schempp (Zehnter) und Andreas Birnbacher (Elfter) überholen lassen.

Olympia 2010 Alle Wettkämpfe und Termine im Olympia-Zeitplan

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz

Zwei abgeschlagene Etablierte

Alexander Wolf wurde 28., Christoph Knie 40. Daniel Böhm landete auf Position 42 und Michael Rösch lediglich auf Rang 45. Kurz nach dem Start war das Rennen abgebrochen und mit gut 15-minütiger Verspätung neu gestartet worden. Das Uhren-System machte bei dem 12,5 Kilometer-Rennen zunächst Probleme.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal