Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Miriam Gössner läuft erneut in die Weltspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gössner feiert nächsten Podestplatz

20.01.2011, 12:52 Uhr | sid, sid

Biathlon: Miriam Gössner läuft erneut in die Weltspitze. Miriam Gössner freut sich über Platz zwei beim Biathlon-Sprint in Östersund. (Foto: dpa)

Miriam Gössner freut sich über Platz zwei beim Biathlon-Sprint in Östersund. (Foto: dpa)

Miriam Gössner hat sich beim Biathlon-Weltcup im schwedischen Östersund auch in der Verfolgung den zweiten Platz erkämpft. Zwei Tage nach ihrer starken Leistung im Sprint präsentierte sich die 20-Jährige im Jagdrennen ebenfalls in Topform und feierte damit einen Traumstart in die WM-Saison. Sie musste sich nur Kaisa Mäkäräinen geschlagen geben, die auch schon den 10-Kilometer-Sprint gewonnen hatte. Die Finnin traf alle 20 Scheiben und siegte mit großem Vorsprung in 31:57,1 Minuten. Dritte wurde die Schwedin Helena Jonsson-Ekholm.

"Wie souverän die Miri das heute gemacht hat, war schon sehr beeindruckend", sagte Trainer Gerald Hönig. "Ich denke, sie hat heute eindrucksvoll bewiesen, wohin ihre Entwicklung geht", sagte Hönig mit Blick auf die Diskussionen, ob Gössner im Langlauf oder Biathlon Karriere machen wird.

In Östersund zeigte Gössner, die bei den Winterspielen in Vancouver noch mit der Langlauf-Staffel Silber gewonnen hatte, dass sie auch im Biathlon das Zeug zu einer erfolgreichen Athletin hat. Nach ihrem fehlerfreien Schießen im Sprint leistete sie sich in der Verfolgung über zehn Kilometer zwar insgesamt drei Fahrkarten, mit ihrer Laufstärke hielt sie die Konkurrentinnen aber auf Distanz. "Es ist heute wieder sehr gut gelaufen. Unter Druck setze ich mich jetzt aber nicht", sagte die junge Biathletin.

Als zweitbeste Deutsche kam Tina Bachmann auf Platz 10, Andrea Henkel wurde 13., Kathrin Hitzer belegte Platz 17. Juliane Döll schob sich mit nur einem Schießfehler noch auf Rang 27., Sabrina Buchholz wurde 45. Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner hatte wegen einer Erkältung auf den Start in Schweden verzichtet. Zum Abschluss des Auftakt-Weltcups findet das Männer-Jagdrennen statt (ab 14.00 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal