Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon in Pokljuka: Mesotitsch siegt im Einzel - Birnbacher bester Deutscher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mesotitsch siegt - Birnbacher bester Deutscher

20.01.2011, 12:49 Uhr | sid, sid

Biathlon in Pokljuka: Mesotitsch siegt im Einzel - Birnbacher bester Deutscher. Daniel Mesotitsch gewinnt in Pokljuka das Einzelrennen. (Foto: imago)

Daniel Mesotitsch gewinnt in Pokljuka das Einzelrennen. (Foto: imago)

Daniel Mesotitsch hat den ersten nicht-norwegischen Biathlon-Sieg im Weltcup-Winter gefeiert. Der Österreicher siegte in Pokljuka im Einzelrennen über 20 Kilometer. Andreas Birnbacher belegte als bester Deutscher Rang elf. Mesotitsch benötigte 52:05,6 Minuten und hatte im Ziel 58,4 Sekunden Vorsprung auf den Schweizer Benjamin Weger. Den dritten Platz belegte der Ukrainer Sergej Sednew (1:21,2 Minuten zurück).

Bei schwierigen Bedingungen durch drehende Winde am Schießstand leisteten sich alle Topathleten reihenweise Fehlschüsse, auch die Norweger um Superstar Ole Einar Björndalen (7 Fehler), die bisher alle sechs Weltcup-Wettbewerbe einschließlich der Staffel in Hochfilzen für sich entschieden hatten.

Anzeige

Michael Greis unter ferner liefen

Birnbacher schoss drei Fahrkarten, Sieger Mesotitsch bei seinem dritten Weltcup-Erfolg nur eine. Der dreifache Turin-Olympiasieger Michael Greis (4 Fehler) landete als 32. noch hinter Arnd Peiffer (4 Fehler) auf Rang 23. Daniel Böhm wurde 39., Alexander Wolf erreichte Platz 40. Christoph Stephan musste kurz vor Schluss mit Rückenproblemen aufgeben.

"Wir hatten den Athleten geraten, auf die großen Fahnen zu achten. Aber es ist wahnsinnig schwierig, so konzentriert zu sein", sagte Bundestrainer Mark Kirchner. Greis haderte aber nicht nur mit seinen vier Schießfehlern: "Meine Ski waren nicht gut. Es tut weh zu sehen, wie die anderen an einem vorbeiziehen. Das ist hart für den Kopf. Über den ersten Fehler habe ich mich so geärgert, da war die Spannung raus", sagte Greis. Arnd Pfeiffer war enttäuscht. "Ich hatte Probleme mit dem Wind und war beim zweiten Schießen überfordert. Das hat mir das Genick gebrochen, es ist bitter."

Mesotitsch feiert seinen dritten Weltcupsieg

Bester Laune war dagegen Tagessieger Mesotitsch: "Das ist meine Lieblingsdisziplin, weil man auf der ersten Runde nicht ans Limit gehen muss. Davon abgesehen haben ich hier in Pokljuka schon viel schlimmere Bedingungen erlebt." Einziger Lichtblick in der deutschen Mannschaft war Daniel Böhm, der für den derzeit pausierenden Simon Schempp ins Team gerutscht war. Der 24-Jährige lag bis zum letzten Schießen mit nur zwei Fehlern noch gut im Rennen, leistete sich dann allerdings auch drei Fahrkarten und fiel noch zurück.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal