Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon-WM: Neuner läuft im Massenstart zu Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuner läuft im Massenstart zu Gold

14.03.2011, 12:52 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

Biathlon-WM: Neuner läuft im Massenstart zu Gold. Magdalena Neuner präsentiert ihre Medaillensammlung der Biathlon-WM 2011. (Foto: Reuters)

Magdalena Neuner präsentiert ihre Medaillensammlung der Biathlon-WM 2011. (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Magdalena Neuner ist bei der Biathlon-WM nicht zu stoppen: Die Olympiasiegerin holte im Massenstartrennen ihre zweite Goldmedaille in Chanty-Mansijsk. Wieder einmal überzeugte die Deutsche vor allem läuferisch und ließ Daria Domratschewa aus Weißrussland auf der Schlussrunde keine Chance. Domratschewa landet auf Rang zwei, Dritte wurde die Norwegerin Tora Berger. (Massenstart der Herren: Deutsche gehen leer aus)

Neuner, die auch bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 Gold im Massenstart gewonnen hatte, leistete sich zwar insgesamt vier Schießfehler, doch auch die Konkurrenz patzte. "Es war heute sehr anstrengend. Ich hatte Glück, dass die anderen auch daneben geschossen haben", sagte die 24-Jährige. "Ich hätte nach den Fehlern nicht gedacht, dass ich noch gewinne."

Laufbestzeit für Gold-Lena

Nach dem dritten Schießen war Neuner mit einem Rückstand von 35 Sekunden nur als Siebte auf die Strecke gegangen. Aber "Gold-Lena", die wieder einmal die Laufbestzeit in den Schnee zauberte, war bis zum finalen Schießen wieder auf Schlagdistanz. In der Schlussrunde fing sie die Führende Domratschewa ab und war nicht mehr aufzuhalten.

"Ich habe Vollgas gegeben und gehofft, dass Daria irgendwann wegfallen wird. Das war ein hartes Rennen", sagte die Weltmeisterin. "Man merkt, dass die Beine nach der langen Saison brennen. Aber bei den anderen noch ein bisschen mehr als bei mir."

Neuner überholte mit neun Gold- und drei Silbermedaillen in der ewigen WM-Wertung Petra Behle (9/2/2) und ist damit die erfolgreichste deutsche Biathletin aller Zeiten.

Weitere Deutsche enttäuschen

Die weiteren deutschen Starterinnen verpassten ein besseres Ergebnis vor allem aufgrund ihrer Schießleistungen. Tina Bachmann landete auf Platz zwölf mit fünf Schießfehlern, einen Rang vor Andrea Henkel, die ebenfalls fünf Fahrkarten schoss. Miriam Gössner erreichte gleich dahinter Platz 14 mit sechs Fehlschüssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
Sport
Neuner sprintet zu Gold

Magdalena Neuner leistet sich einige Schießfehler, holt aber in der Loipe spektakulär auf. zum Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal