Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Magdalena Neuner verballert in Antholz den Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuner zum 56. Mal in ihrer Karriere auf dem Podest

22.01.2012, 13:19 Uhr | dpa

Magdalena Neuner verballert in Antholz den Sieg. Magdalena Neuner drückt in Antholz aufs Tempo. (Quelle: imago)

Magdalena Neuner drückt in Antholz aufs Tempo. (Quelle: imago)

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat ihren 30. Weltcupsieg verpasst und ist beim Massenstart in Antholz Dritte geworden. Zwei Fehler beim letzten Schießen warfen die 24-Jährige entscheidend zurück. Den Sieg erkämpfte die Weißrussin Darja Domratschewa vor der Slowakin Anastasija Kuzmina.

Zum Auftakt des Weltcups in Antholz hatte Neuner den Sprint gewonnen. Der Sieg beim Massenstart bedeutete den elften Podestplatz in dieser Saison und die weitere Führung im Gesamtweltcup.

Neuner dominiert das Feld

Neuner diktierte bei strahlendem Sonnenschein mit zwei Schnellfeuereinlagen im liegenden Anschlag zunächst das Tempo. Auch ihre ersten fünf Stehend-Schüsse gingen ins Schwarze. Die Biathletin musste sich aber schließlich geschlagen geben und hatte am Ende 32,1 Sekunden Rückstand auf Domratschewa.

"Kann mich mit einem guten Gefühl verabschieden"

"Ich habe einfach zweimal daneben geschossen", sagte die 24-Jährige anschließend. Sie freute sich von Herzen über den 56. Podestplatz an der Geburtsstätte ihrer erstaunlichen Karriere: "Wieder auf dem Podium, das ist das, was zählt. So kann ich mich mit einem guten Gefühl von Antholz verabschieden. Ich verabschiede mich als Sportlerin, aber ich komme mit Sicherheit als Zuschauerin wieder."

Bachmann, Hildebrand und Gössner enttäuschen

Die wegen einer Fußentzündung in Sprint und Staffel geschonte Andrea Henkel landete nach zwei Fehlern auf Rang 13. Tina Bachmann lief nach fünf Strafrunden auf Rang 23, Franziska Hildebrand (3 Fehler) auf Platz 25. Miriam Gössner, die kurz nach dem Start einen Stock verloren hatte, kam nach sieben Schießfehlern als 30. ins Ziel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal