Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Magdalena Neuner "wollte nie berühmt werden"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Magdalena Neuner "wollte nie berühmt werden"

20.03.2012, 09:20 Uhr | dpa

Magdalena Neuner "wollte nie berühmt werden". Magdalena Neuners Popularität ist für sie zum Problem geworden. (Quelle: imago)

Magdalena Neuners Popularität ist für sie zum Problem geworden. (Quelle: imago)

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner sieht sich als Star wider Willen. "Ich wollte nie berühmt werden", bekannte die Doppel-Olympiasiegerin in einem Interview mit der Zeitschrift "Fit-for-Fun". Ihre große Popularität sei für sie schon länger ein Problem. "Hätten wir gewusst, was es bedeutet, berühmt zu sein, wer weiß, ob mich meine Eltern dann wirklich gelassen hätten", sagte Neuner.

Fans im eigenen Garten, die ohne Rücksicht auf ihre Privatsphäre an der Tür klingeln, zahllose Presse- und Sponsorentermine, intensives Training und eine lange Saison - der Leidenschaft für den Biathlon und dem Erfolg ordnete Neuner alles unter. "Schon mit 19 Jahren hatte ich kein eigenes Leben mehr, dafür aber Tage, an denen ich im Bett lag und dachte, ich stehe nie wieder auf", sagte die Sportlerin des Jahres.

Neuner: "Sport ist ein brutales Geschäft"

Eines der großen Opfer sei für sie gewesen, "dass ich ein halbes Jahr meinen Freund praktisch nicht sehe. Aber wenn man jemanden liebt, ist es eben schwer, wieder wegzufahren. Nach dem Winter müssen wir uns jedes Mal neu kennenlernen."

Sportliche Ziele hat Magdalena Neuner nicht mehr. "Ich weiß nicht, wie ich mich noch motivieren soll", erklärte die Weltcup-Gesamtführende. Auf die Frage, ob sie jetzt einem Sport-Burn-out zuvorkomme, antwortete Neuner: "Das ist ganz normal. Da redet nur keiner drüber. Sport ist ein brutales Geschäft."

Start in Kontiolahti noch nicht sicher

Ihr nächstes Rennen will die 24-Jährige in Kontiolahti bestreiten. Der Start Neuners, die beim letzten Weltcup in Oslo den Massenstart wegen einer Erkältung auslassen musste, ist bei den derzeit eisigen Temperaturen in Finnland aber noch nicht sicher.

Bevor sie am 18. März beim Weltcup-Finale im sibirischen Chanty-Mansijsk ihr letztes Biathlon-Rennen bestreitet und dann ihre Karriere beendet, freut sich die Ausnahme-Athletin erst einmal auf "eine total befreite" Heim-WM in Ruhpolding: "Ich hätte nichts gegen eine zwölfte oder dreizehnte Goldmedaille."

Angebot des FC Bayern existiere nur in den Medien

Nach ihrem Rücktritt will Magdalena Neuner nur noch das machen, wozu sie ich Lust hat. Beim FC Bayern München wird sie aber nicht anheuern. Ein Jobangebot für die Marketing-Abteilung des deutschen Rekordmeisters habe es nie gegeben. "Das ist eigentlich ein totaler Quatsch und existiert so nur in den Medien", sagte Neuner. Bayern-Präsident Uli Hoeneß habe sie nur einmal getroffen, und "da haben wir uns nicht darüber unterhalten".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal