Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

    Biathlon: Magdalena Neuner gewinnt vorzeitig den Gesamt-Weltcup

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Biathlon - Weltcup-Finale in Chanty-Mansijsk, Verfolgungsrennen der Damen  

    Neuner stürzt vom Podest, um es dann doch zu betreten

    20.03.2012, 09:15 Uhr | sid, dpa, dapd

    Biathlon: Magdalena Neuner gewinnt vorzeitig den Gesamt-Weltcup. Magdalena Neuner erreicht nach ihrem letzten Verfolgungsrennen geschlagen, aber trotzdem glücklich das Ziel. (Quelle: dapd)

    Magdalena Neuner erreicht nach ihrem letzten Verfolgungsrennen geschlagen, aber trotzdem glücklich das Ziel. (Quelle: dapd)

    Ihr letztes Verfolgungsrennen hat Magdalena Neuner verloren, den ganz großen Triumph zu ihrem Abschied aber geschafft: den dritten Sieg des Gesamt-Weltcups. Dazu genügte der 25-jährigen Siegerin des Sprintrennens tags drauf im Verfolger in Chanty-Mansijsk Rang vier. Durch zwei Fehler im letzten Schießen musste Neuner die Weißrussin Darja Domratschewa, die Finnin Kaisa Mäkäräinen und die Ukrainerin Vita Semerenko passieren lassen.

    Platz vier nach zehn Kilometern Distanz aber reichte der zwölfmaligen Weltmeisterin aus dem bayerischen Wallgau. Bereits 2008 und 2010 hatte sich die Ausnahmeathletin die große Kugel gesichert. "Das ist ein schöner Abschluss, alles ist nach Plan gelaufen", sagte Deutschlands Sportlerin des Jahres. Sie fühlte sich nach dem Zieleinlauf daher auch als "strahlende Vierte. Das war mein großer Traum, dreimal den Gesamtweltcup zu gewinnen. Alle guten Dinge sind drei." Das Rennen sei okay gewesen, "beim Schießen hat mir die nötige Konzentration gefehlt", sagte Neuner.

    Mit Fahne ins Ziel

    Am Tag zuvor hatten sie zwei Schießfehler nicht daran gehindert, den Sprint zu gewinnen, den achten von zehn in ihrer letzten Saison. Nach zwei Fahrkarten im letzten Stehend-Schießen des Verfolgers aber stand im Ziel ein Rückstand von 54,2 Sekunden auf Domratschewa. Die 25-Jährige lief mit der weißrussischen Fahne ins Ziel. "Sie ist eine großartige Gewinnerin", sagte Domratschewa über Neuner.

    Neuner agiert bekannt laufstark

    In der Loipe begann das Duell der beiden mit einer Strafrunde für Neuner. Der letzte ihrer fünf Schüsse beim ersten Liegendanschlag ging knapp vorbei - die Weißrussin übernahm die Führung. Doch wie schon am Tag zuvor war die zwölfmalige Weltmeisterin in der Loipe schnell unterwegs. Beim zweiten Auftritt am Schießstand war Neuner wieder in Schlagdistanz. Gleichzeitig lagen die Rivalinnen auf den Matten. Im gleichen Rhythmus drückten sie auf den Abzug - doch diesmal ließ Domratschewa eine Scheibe stehen.

    Schießen macht Laufen kaputt

    Als es dann zum dritten Schießen ging, war Neuner die Erste, auch in der Strafrunde, in die sie gleich zwei Mal musste. Als Neuner ihre ersten 150 Meter gelaufen war, kam Domratschewa hinzu - die Deutsche hatte so ihre Führung vor der Rivalin verteidigt. Vorneweg lief Semerenko, die Dritte im WM-Sprint von Ruhpolding. Doch vor dem finalen Schießen war Neuner wieder an der Spitze. Erneut ließ sie zwei Scheiben stehen, wenig später hatte Domratschewa das Rennen gewonnen

    Henkel wird starke Siebte

    Die Weißrussin holte sich durch ihren Erfolg die kleine Kristall-Kugel in der Verfolgung. Andrea Henkel, Siebte des Verfolgungsrennens, liegt in der Disziplin-Wertung als Dritte mit 165 Punkten 25 Zähler hinter Domratschewa (190). Tina Bachmann beendete das Jagdrennen als 14., Miriam Gössner wurde 25., Maren Hammerschmidt 26.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Krasse Veränderung 
    Schicksalsschlag krempelt ihr gesamtes Leben um

    Über 90 Kilo hat sie bereits abgenommen, doch sie ist noch nicht am Ende der Körpertransformation. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal