Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Magdalena Neuner: "Krasse Entscheidung"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Magdalena Neuner: "Krasse Entscheidung"

09.11.2012, 20:20 Uhr | dpa

Magdalena Neuner: "Krasse Entscheidung". Magdalena Neuner spricht über Erfolgskarriere.

Magdalena Neuner spricht über Erfolgskarriere. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Gut sieben Monate nach ihrem letzten Rennen blickt Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner nicht ganz ohne Wehmut auf die einmalige Erfolgskarriere zurück.

Angesprochen auf ihren völlig überraschenden Staffel-Verzicht bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver gab die 25-Jährige zu: "Da hatte ich mir schon etwas mehr Anerkennung und Respekt gewünscht." Dem "Münchner Merkur", verriet sie: "Die Reaktion der Mannschaft hatte ich mir positiver gewünscht. Es war doch eine krasse Entscheidung, dass man als beste Athletin der Mannschaft auf den Staffelstart verzichtet."

Neuner, die in Vancouver zweimal Gold und einmal Silber gewann, startete überraschend nicht und machte den Weg frei für Martina Beck. Für Neuner sei es eine Ausnahmesituation gewesen. Nur wenige Stunden vor dem Rennen hätten die Trainer überraschend gesagt: "Mensch, Lena. Du hast doch schon drei Medaillen, und die Martina würde unheimlich gerne die Staffel laufen. Mich hat niemand gezwungen. Aber ich habe schon auch gemerkt, dass es besser ist, nicht zu laufen. Auch die Trainer haben durchklingen lassen, dass es ihnen recht wäre."

Das Thema sei aber erledigt. "Ich wäre schon gerne gelaufen. Da bin ich ganz ehrlich. Aber ich gönne es jeder, die dann dabei war. Da ist keine Missgunst dabei." Ohne Neuner holten Beck, Kati Wilhelm, Andrea Henkel und Simone Hauswald Bronze. Im Nachhinein wurde Neuner mit der Fair-Play-Plakette des deutschen Sports geehrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal